Das Beste kommt zum Schluss…

Wir schreiben das Jahr 1773: James Cook überquert den südlichen Polarkreis, Friedrich der Große wird König von Preußen und im nordenglischen Manchester gelingt es dem Apotheker Thomas Henry erstmals Wasser mit Kohlensäure zu versetzen. Erfunden ist das Sodawasser und Thomas Henry gilt seitdem als Erfinder der heute so populären kohlensäurehaltigen Limonade.

237 Jahre nach dieser Erfindung steht der Name Thomas Henry Pate für ein junges Berliner Unternehmen und seine Auswahl an Erfrischungsgetränken. Seit 2010 bereichern die Bitterlimonaden-Experten von Thomas Henry die Gastronomielandschaft mit hochwertigen und anspruchsvollen Produkten. Das Sortiment reicht von  klassischen Bar Sodas , wie Tonic Water, Bitter Lemon, Ginger Ale und Soda Water; bietet aber auch Variationen wie z.B. Elderflower und Cherry Blossom Tonic oder das scharfe Trendgetränk Spicy Ginger. Das Portfolio ist groß und die geschmackliche Vielfalt in diesem Segment scheint bei den Berlinern unbegrenzt.

Die gesamte Produktpalette konnte man vor kurzem im Schwabenkessel durchprobieren: Im Rahmen einer Deutschland-Tour machten die Jungs und Mädels von Thomas Henry – nach Stopps in Berlin, Hamburg und Köln – am letzten Juni-Wochenende Halt am Wilhelmsplatz in Stuttgart. Das Besondere: Die Bar wurde auf Fahrrad-Größe geschrumpft und der Ausschank der erfrischenden Mixgetränke erfolgte direkt ab Lenker. Die Bartender ließen es klingeln und  mischten die verschiedenen Sorten von Thomas Henry mit Gin, Vodka und anderen Spirituosen und zauberten den vielen Stuttgarter Besuchern leckere Longdrinks, wie Gin & Tomic, Moscow Mule oder Horse’s Neck. Aber auch ungemixt konnte man die besten Limonaden genießen  und seinen Durst an diesem warmen Sommertag löschen.

Tolle Stimmung, toller Start in die Woche…

Zwei Tage später machte die Thomas Henry-Tour  Halt in der Schräglage Meals&More. Die Aktion diesmal: Im Außenbereich wurde im Rahmen der „Buddies, Beats & Burgers“-Tour  der perfekte Bartender gekürt. Der schönste Filler musste sich in drei Disziplinen gegen seine Konkurrenten durchsetzen. Dabei ging es nicht nur darum, den perfekten Cocktail zu mixen sondern vor allem auch darum, Schlagfertigkeit und Humor zu beweisen. Krawatte binden konnten schon mal alle Anwärter auf den Thron. Auch mit Affenmaske und Handschuhen  klappte das Cocktailshaken noch ganz gut. Eine weibliche Bartenderin verteidigte die Ehre aller Mädels hinter der Bar. Als Hauptpreis gab es 500 individualisierte Thomas Henry Tonic Water-Flaschen mit dem eigenen Konterfei. And the Winner is: Michael Talgay aus der Schräglage. Aber auch die Zweitplatzierten Jonas Hald & Sarah Brechtel vom Le petit Coq (Stuttgart) konnten sich freuen, nämlich über einen stylischen Anzug von Drykorn. Der Drittplazierte Arman Krayt Gülenay – Bartender im Rizzi, Baden Baden –gewann ein cooles Sportoutfit von Under Armour.

Im sommerlichen Ambiente konnte man sich an der Theke des Thomas Henry-Trucks mit den leckeren Mixgetränken versorgen. Dazu gab‘s auch noch Burger und Pommes aufs Haus. Alles in allem waren das für Thomas Henry zwei sehr gelungene Veranstaltungen in unserer schönen Schwabenmetropole und auch  unser Team hat die chillige Atmosphäre und die limonadigen Erfrischungen – mit und ohne Alkohol – sehr genossen! Wir freuen uns schon jetzt auf das nächste Event der Erfrischungspioniere!

Diese Diashow benötigt JavaScript.


MEHR INFOS:
www.thomas-henry.de