FÜR EINEN GUTEN ZWECK

Auslobung des 6. Stuttgarter KIWANIS Preises zur Förderung von sozialem Engagement für Kinder und Jugendliche

Der KIWANIS Club Stuttgart stiftet zum sechsten Mal den KIWANIS Preis in der Region Stuttgart. Mit insgesamt 10.000 Euro werden vor allem Projekte unterstützt, die keine Zuwendungen von staatlichen und kirchlichen Institutionen sowie Wohlfahrtsverbänden erhalten.

Das zentrale Ziel des Stuttgarter KIWANIS Preises ist die Förderung von sozialem und nachhaltigem Engagement für Kinder und Jugendliche. Dabei sind die folgenden Kriterien besonders wichtig: Der oder die Bewerber sind Initiatoren eines sozialen Projekts in der Region Stuttgart und betreuen dieses Projekt mit Nachhaltigkeit, also über einen längeren Zeitraum. Der oder die Bewerber handeln auf eigene, private Initiative und nicht im Namen einer öffentlichen Einrichtung. Und die angebotene Hilfe oder Unterstützung richtet sich überwiegend an Kinder und Jugendliche. Bei einem Gewinn kann der Bewerber zudem nachweisen, dass die Preisgeldsumme unmittelbar zum Wohle der bedürftigen Zielgruppe eingesetzt wird.

Zu den Bewertungskriterien zählen außerdem der Umfang des Engagements, die mögliche Schaffung von Netzwerken, die Kommunikation und Transfermöglichkeiten der Idee sowie deren gesellschaftliche Wirkung. Innovative, neue Ideen und Projekte werden bei der Entscheidungsfindung gegenüber bekannten Hilfsangeboten bevorzugt. Darüber hinaus wird die Nachhaltigkeit stark gewichtet.

„Der Preis ist ein wesentlicher Eckpfeiler unserer Aktivitäten, mit denen wir Kinder und Jugendliche in der Region Stuttgart unterstützen“,

sagt Dr. Alexander Schloske, Präsident des KIWANIS Clubs Stuttgart. Der Gewinner des Preises erhält übrigens 5.000 Euro, der zweite Preisträger 3.000 Euro und der Drittplatzierte 2.000 Euro. Der Jury sitzt der ehemalige Oberbürgermeister von Fellbach, Christoph Palm, vor.

Zum Hintergrund: Der KIWANIS Club Stuttgart e. V. wurde 1988 in Stuttgart gegründet. Die gegenwärtig 52 Mitglieder stellen sich ehrenamtlich in den Dienst der Gemeinschaft. Sie unterstützen zurzeit vor allem das Kinderzentrum St. Josef in Stuttgart und die Kinder- und Jugendhilfe Neuhausen. Neben dem Fundraising für Bewerbungstrainings und Jugendfreizeiten stehen die Förderung individueller Fähigkeiten und gemeinschaftliche Aktivitäten der Kinder und Jugendlichen im Mittelpunkt. Unter dem Leitmotiv „Serving the children of the world“ des weltweit tätigen KIWANIS Clubs finanziert der Verein aus Mitgliedsbeiträgen, Spenden und Fundraising-Aktionen unterschiedlichste Projekte. So spendet KIWANIS Stuttgart, neben dem alle zwei Jahre ausgelobten Preis, jährlich etwa 50.000 Euro für gemeinnützige Initiativen.

Die Bewerbungskriterien, der Bewerbungsbogen und weitere Informationen sind auf der Homepage von KIWANIS unter www.kiwanis-club-stuttgart.de/kiwanis-preis verfügbar. Die Unterlagen können auch per E-Mail angefordert werden bei: info@kiwanis-club-stuttgart.de

Bewerbungsschluss ist der 31. Juli 2018. Verliehen wird der KIWANIS Preis im Rahmen einer Charity-Gala am 7. November 2018 im GOLDBERG[WERK] in Fellbach.

Eine gute Sache!


MEHR INFOS:
www.kiwanis-club-stuttgart.de

Geheimtipp Stuttgart benutzt Cookies, um seinen Lesern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Dabei werden möglicherweise Cookies von Diensten Dritter genutzt und Daten übertragen. Für bestimmte Dienste (Facebook, Google Maps, oder z.B. das Kontaktformular) ist Ihre Zustimmung erforderlich. Bitte verlassen Sie diese Website, wenn Sie nicht mit unserer Datenschutzerklärung einverstanden sind. Weiterführende Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung von Geheimtipp Stuttgart Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen