GUTE VORSÄTZE, GUTES BILD

Die Tage nach Weihnachten ist der beste Zeitpunkt, um neue Anschaffungen zu machen. Das neue Jahr – und die guten Vorsätze – stehen unmittelbar bevor und das Weihnachtsgeld ist bestenfalls noch unberührt. Besagte gute Vorsätze sind ja durchaus flexibel. Ein Vorsatz wäre wahrscheinlich nicht: 2017 will ich mehr Fernsehen schauen. Besser und sehr viel wahrscheinlicher: 2017 will ich besser Fernsehen schauen und meinen Laptop nicht mehr mit Mad-Men-Binge-Watching-Marathons quälen.

Das funktioniert perfekt mit dem SerifTV von Samsung. Hier verbinden sich Design, Lifestyle und Handwerkskunst – und geben dem üblichen Fernsehbild einen ganz neuen Dreh. Es ist kein Fernseher, dessen Anwesenheit man akzeptiert, weil er halt so aussieht wie alle. SerifTV kann für sich alleine stehen und ist ein Möbelstück, das gut aussieht. Kein „notwendiges“ Übel. Das Produkt bricht nämlich mit dem Konzept der Bildschirme, die flach, flacher und am flachsten sind. SerifTV ist ein Designobjekt: Es kann gedreht und ganz flexibel platziert werden. Das funktioniert dank der Standbeine sogar auf dem Boden. Von vorne seht ihr einen einfachen Rahmen. Wenn ihr das Teil dreht, ist der Name auch direkt Programm. Im Seitenprofil präsentiert es sich nämlich als Serife. Es geht um ein TV-Gerät als Rahmen, der einem Bildschirm seine Form gibt. Diesen Rahmen könnt ihr übrigens auch als Regal nutzen, wenn ein bisschen mehr Ablagefläche euch nicht schaden könnte.

Wir sehen: Der SerifTV von Samsung ist durchdacht, und zwar hundertprozentig. Dahinter steckt das gefeierte Designer-Duo Ronan und Erwin Bouroullec, das auf eine 20-jährige Partnerschaft zurückblickt. Mit dem SerifTV haben sie ihr Können zum ersten Mal an einem technologischen Thema gezeigt.

Das Gerät gibt es in drei Größen: den SerifTV mit 40 Zoll, den SerifTV Medium mit 32 Zoll und den Serif TV Mini mit 24 Zoll. Die beiden ersten Größen gibt es in weiß oder in dunkelblau. Der Mini wird in weiß oder in rot auch in kleineren Räumen zum absoluten Hingucker.

Ihr sagt euch jetzt: Ja, dieser Vorsatz klingt gut? Und möchtet den viel lieber umsetzen als mehrere Verträge in diversen Fitnessstudios abzuschließen? Obacht! Das Designteil findet ihr bei smow Stuttgart in der Sophienstraße. Smow weiß, wie schwer es sein kann, die perfekten Möbel zu finden. Deshalb macht das Team es euch so einfach wie möglich, trifft eine wirklich coole Vorauswahl, stellt vielseitige Informations- und Bestellmöglichkeiten online zur Verfügung und liefert euch in den Stores Inspiration.


MEHR INFOS:
www.smow.de/stuttgart