We just want to make nice things an get enough sleep…

Wenn zwei Designerinnen aufeinandertreffen, den gleichen Sinn für Ästhetik haben und das notwendige Augenzwinkern, dann kann ja nur etwas Gutes dabei herauskommen. Wir stellen das Gute, das dabei herauskam, vor: aus Bestehendem Neues zu machen. Das ist NEOFAKTUM.

Wir haben ja schon angeteasert, dass es sich bei der Idee hinter NEOFAKTUM um zwei Designerinnen handelt. Die sind gleichzeitig die Gründerinnen und heißen Tina Gress und Carola Ammersbach. Während ihres Architekturstudiums in Würzburg, lernten sich die beiden kennen und stellten früh fest, dass sie ihre Ideen gemeinsam besser umsetzen können. Das Team entwirft, gestaltet und plant Produkte und Projekte in den Bereichen Produktdesign, Interior Design und Home Staging. Um zu designen, braucht man ja bekanntlich Inspiration. Woher sie die nehmen? Aus dem täglichen Leben. Mit einer gehörigen Portion Kreativität entwickeln die beiden individuelle und außergewöhnliche Produkte.

Das Designkollektiv NEOFAKTUM, hinter dem Tina Gress und Carola Ammersbach stehen, soll neues, kreatives Potenzial im Stuttgarter Westen generieren, bieten und zeigen – und steht dabei für hochwertiges und individuelles Design.

„Wir wollten uns nicht auf eine bestimmte Sache festlegen, deswegen kreieren wir die Produkte, die uns gefallen und ergänzen bestehende Objekte um neue, außergewöhnliche und unerwartete Funktionen.“, erzählt uns das Duo. Einzigartigkeit spielt hier also eine große Rolle. Und einzigartig ist auch der Name. Wie der entstanden ist? Aus den beiden Worten neo und faktum. Was die bedeuten? Neo steht für das neue, frische und junge; faktum bezeichnet das Gemachte. Da wird die Unternehmens-Philosophie auch im Namen gelebt.

Genug der Theorie, jetzt geht’s ans Eingemachte. Die Produkte von NEOFAKTUM bringen uns schon beim Lesen der Namen zum Schmunzeln. Und da wird schnell klar, dass die Produkte und Projekte nicht nur individuell und authentisch sind, sondern auch mit etwas Humor zu genießen sind.

Bekanntlich gibt es ja die sogenannten alten Schinken, die eben alt sind und uninteressant und überhaupt. Hört sich auch nicht so gut an. NEOFAKTUM macht daraus „NEUE SCHINKEN“. Hört sich schon viel besser an. Was das ist? Das Design-Duo kauft alte Bilder und bemalt sie mit witzigen Details. Was die zwei so witzig finden? „Astronauten, zum Beispiel. Oder Kettensägenmörder“. Okay. Gute Idee, denn: Bilder, die daheim sonst in einer Ecke, auf dem Dachboden oder an einem Ort eurer ganz persönlichen Wahl verstauben, werden so wieder wohnzimmertauglich. Ihr könnt also auch ein, bei euch zu Hause verstaubendes, Bild vorbeibringen und euer ganz eigenes Lieblingsstück wieder mit nach Hause nehmen, wenn NEOFAKTUM damit fertig ist. Wer das nicht will, kann ein paar Motive auch als Poster kaufen oder sich die brandneuen NEUEN SCHINKEN² anschaffen. Sie sind quadratische, versteht sich, kleinformatige Drucke auf Holz, die ihr an die Wand hängen oder aufs Fensterbrett stellen könnt. Oder auf den Schreibtisch. Und und und.

Ein weiteres Produkt ist legendär, ähm, LIEGENDÄR. Dabei handelt es sich um eine hochwertig produzierte Vase aus Plexiglas mit einer individuellen Hülse aus Cortenstahl, Kupfer oder Messing. Was an der Vase so außergewöhnlich ist? Das verrät der Name, wenn man genau hinschaut. Das gute Stück steht nämlich nicht, wie es sich für Vasen ja traditionell eigentlich gehört, sondern liegt. Es handelt sich dabei um Einzelstücke, die in Deutschland per Hand gefertigt werden. Der wertvolle Vaseninhaltstipp der Designerinnen? Orchideen.

Noch mehr Produkte von NEOFAKTUM gibt es unter www.neofaktum.eu.

Dazu machen sich die beiden Mädels natürlich noch an Projekte. Da ist zum Beispiel das Interior Design, das den Umbau von bisher nicht zu Wohnzwecken genutzten Räumen, wie beispielsweise alten Werkstätten, bedient. „Dank der Arbeit in verschiedenen Architekturbüros, bringen wir viel Erfahrung im Umgang mit Umbauten mit, und freuen uns auf neue Herausforderungen in diesem Bereich. In Zukunft wollen wir unser Repertoire auf Büros, Läden oder Friseursalons erweitern“, erzählen uns die beiden.

Außerdem sind Tina Gress und Carola Ammersbach Expertinnen im Bereich Home Staging. Was das ist? Home Staging bedeutet eine Immobilie temporär aufzuwerten, sodass sie zu einem höheren Verkaufs- oder Mietpreis angeboten werden können. Beim Besichtigen einer Immobilie spielen Emotionen eine große Rolle; fühlt der potenzielle Käufer sich wohl? NEOFAKTUM bereitet die Immobilie professionell auf, sodass Interessenten sich tatsächlich auf Anhieb wohlfühlen und sich vorstellen können, wie es wäre schon jetzt darin zu wohnen.

Und zu schlafen. Denn Schlaf ist wichtig; das lernen wir vom Motto des Design-Duos, das da lautet:

We just want to make nice things and get enough sleep.

Verstanden!

Diese Diashow benötigt JavaScript.


MEHR INFOS:
www.neofaktum.eu