NIE 0815. IMMER 0711.

4 JAHRE FÜR DAS BESONDERE IN UND UM STUTTGART

Hip ist Berlin, laut Hypezig neuerdings auch Leipzig, Köln kann bunt und offen, München trendy und schick. Stuttgart hingegen wird als Kessel voll Bruddler und Geizhälse gehandelt und wählt jemand freiwillig 0711, warnen die anderen vor verschlossenen und mürrischen Stau-Hauptstädtlern. So ging es auch der gebürtigen Rheinländerin Astrid M. Fünderich, Hauptdarstellerin bei SOKO Stuttgart und spätestens seit Herbst ganz offiziell einer der „Stuttgarter Köpfe“. Für sie haben sich die Negativattribute als schleierhaft herausgestellt und damit bezieht sie sich nicht auf einen Feinstaubnebel. Vielmehr haben auch sie die Good Vibes of Benztown erfasst, genau wie uns: Einer bei der 1sten Liebe geblieben, eine auch aus dem Norden troy, einer kennt se jetzt scho a Weile und sie isch sei Number One und der mit- und zugewachsene Freundeskreis drum herum spricht ebenfalls fließend la langue de l’amour – um das Besondere in und um Stuttgart hervorzuheben und mit euch zu lieben, leben, teilen. Aus Herzblut entstanden, durch Leidenschaft angesteckt und mit überdauernder Stuttgartliebe erhalten, wollen wir gemeinsam mit euch als Community das Potenzial der Stadt beleuchten, den Positivblick auf Stuttgarts schönste Sterne richten, den Puls der Stadt im Rhythmus der Good Vibes weitergeben. Denn wir lieben unsere Stadt. Von Kopf bis Kessel.

„NIE 0815. IMMER 0711.“

4 magische Worte der Liebe, die für unsere Mutterstadt stehen – wir stehen voll dahinter. Von Gründern und Bloggern über den Mann für Foto und Kamera zu den Damen der Moderation und Kreation. Das war’s auch schon. Wir ernteten bereits das ein oder andere Staunen, dass hinter GEHEIMTIPP STUTTGART kein großes Unternehmen steht, sondern vielmehr ein kleines Team an Lausbuba und Schwobamädla, die noch Kessel über Kopf verliebt sind wie am ersten Tag.

DAS COMING-OUT UNSERER STUTTGARTLIEBE

Die Geburtsstunde von GTS als Stuttgart-bezogene Plattform liegt inzwischen vier Jahre zurück. Am Anfang war die Facebook-Seite, schnell folgte auch die gleichnamige Webseite. Nicht aus einer Mode heraus, vielmehr haben wir die noch freie GEHEIMTIPP STUTTGART-Seite seinerzeit als Gelegenheit begriffen, Stuttgart und der Region nicht mehr nur für uns, sondern auch ganz offiziell die Liebe zu erklären. So durften wir die schönste Form der Liebe erfahren – die erwiderte. Wir für euch und ihr für uns. Durch euren Zuspruch sind mit der Stuttgartliebe auch wir gewachsen, wurden youtubable & instagrammable, begannen mit euch in Blogs Stuttgart zu rocken, urban besser zu leben, Musik von Kolchose-Hip-Hop bis Oper zu lieben, Mode & Lifestyle der 0711ler zu teilen, hiesig durchzustarten, um über den Kesselrand hinaus erfolgreich zu sein oder auch mal wegzureisen und Fernbeziehung zu führen – manchmal weiß man dann noch mehr, was man an der Heimat hat. Da Liebesbeziehungen immer auch etwas Persönliches sind, stellen wir in unserer Rubrik „Bist du ein Geheimtipp“ Menschen aus Stuttgart und der Region vor. Für Interesse, für Inspiration. So freut’s uns sehr, dass andere bei dieser Art der Liebeserklärung ebenfalls Feuer gefangen haben! Inzwischen gibt es unsere Stuttgartliebe nicht mehr nur online, sondern auch bei uns vor Ort im Shop. Bei Stuggi-Beziehungskrisen bekommt ihr hier frischen Schwung in die Kischde, für noch heimlich Verliebte, die ebenfalls den Schritt zum Coming-out ihrer Stuttgartliebe wagen wollen, hat’s das Stuttgart-Manifest in Zusammenarbeit mit WANDNOTIZ. Weil’s uns so bewegt hat, gibt es das auch als Bewegtbild – im Video, untermalt mit Szenerien, wie wir lieben, vertont von der troyen Seele Smudo. Von Herz zu Gänsehaut, weil wir nah am Neckar gebaut sind. Zum 1sten Jahrestag haben wir vor drei Jahren dann das kostenlose Stadt- und Lifestyle Magazin ausgepackt. Heute haltet ihr die Jubiläumsausgabe #13 in den Händen. Dreizehn – eine Unglückszahl? Für uns sicherlich nicht. Die Good Vibes lassen grüßen!

Natürlich bringt der Kessel auch mal graue Suppe, Feinstaub, Baulärm oder Stau mit sich. Aber geht es in der Liebe nicht viel mehr darum, dass der Fokus auf dem Positiven liegt? Für uns definitiv! Und gerade dieser Kessel ist es, der vom Rotenberg zum Birkenkopf, vom Killesberg zum Fernsehturm den besonderen 0711-Blick erlaubt. So ist’s eben NIE 0815. Setzt mit uns die Lausbuba- und Schwobamädla-Brille auf und seht Stuttgart-rosa-rot.

STUTTGARTLIEBE ERFÜLLT DEN KESSEL

Die HOCHzeit von Stuttgart & Liebe wird auch von anderen gefeiert. Der Kessel brodelt von immer mehr Lokalpatrioten, manche mögen ein G’schmäckle haben, die meisten beweisen Geschmack. Einen besonderen GINSTRgebrannt von Markus Escher, gebranded von Alexander Sandy Franke. Vom Herzblut der Distillers über die nur 711 Flasche bis hin zur Herznote des Gins selbst ist alles pure Liebe aus dem Kessel, zum Kessel. Da wird jedem klar: Liebe geht durch den Magen!

Unter die Haut geht die Liebesbeziehung zwischen Stuttgart und unserem VfB. Seit 1893, umso mehr Grund sich mal wieder für die Liebe aufzubrezeln. Dachte sich auch das Kreativnetzwerk 0711 und entwarf in Kollaboration mit dem VfB Stuttgart die „Wir sind Stuttgarter“-Kollektion. Sie wird gekrönt mit einem kleinen Schwarzen in Camouflage, entworfen aus dem Schoß der Kolchose von Jean-Christoph Schowi Ritter, aus Stuttgart, für Stuttgart. Das limitierte VfB Stuttgart x 0711 Stadttrikot war bereits einen Tag nach Verkaufsstart am wunderschönen 07.11. an 1893 stolze Brustringe vergeben. Dann folgte gleich noch ein Liebesbeweis: Hingabe und Leidenschaft von Stuttgarts 11 im Stadttrikot bescherten dem Kessel und allen Liebhabern hinter dem Kesselrand einen 2:1 Sieg gegen den BVB. Ein schwarzer Tag für die Mutterstadt, aber das meinen wir hier mal wieder vollkommen im Tonus der Good Vibes!

Kesselliebe wortwörtlich – und zwar fabelhafte – zeigt auch die gleichnamige Weinserie aus dem Stadtkessel. Rank und schlank um den Kessel ist halt einfach auch zum Verlieben! Zu sechs Weinen aus den Stuttgarter Lagen schlüpft das Rössle als Wappentier für seinen Stutengarten in die Gestalt von Fabelwesen und reitet fort – zu Liebesgeschichten an diesem oder jenen liebgewonnenen Ort. Wasn Hasn, Hirschkühe der Solitude und Gänse des Rosensteinparks aufgepasst: Bei diesen Liebeserklärungen kann frau schnell tiefrot werden!

Von der Blüte in die Frucht, in den Saft und ab durch den Kessel geht die Liebe mit der Stuggi Schorle von Christoph Schützinger und sorgt damit auch in einer noch so langjährigen Liebesbeziehung zur Stadt stets für frisches Prickeln. Ob Apfel, Rhabarber, Johannisbeere oder Quitte: Direkt gepresst geht direkt ins Herz. Der Bauch sagt ebenfalls JA. Wenn ihr uns fragt, darf der Kessel randvoll gemacht werden – oder besser noch gleich überschwappen!

1977 war ein fruchtbares Jahr im Stutengarten, das zeigen Rubinhochzeiten hoch drei in diesem Jahr. Wer eine Königsstraße, einen Schlossplatz und einen Palast der Republik hat, braucht unbedingt auch einen Kings Club. Also hat Stuttgart ihn bekommen, als Residenz der Königin der Schwulen und Lesben Laura Halding-Hoppenheit und Hommage an Liebe und Respekt. 2017 wird nun zelebriert: 40 Jahre königliche Liebe, die alles toleriert. Auch stehen wir für die Liebe gern mal Schlange an Stuttgarts Boa, noch viel lieber aber tanzen wir uns in der Boa die Füße wund. Rubinrot halt, passend zu 40 Jahren. Und beim 40er-Jubiläum im Planetarium treffen wir dann weitere Sternegucker und beobachten einmal mehr Stuttgarts schönste Sterne.

Über die 1ste Liebe schreiben ginge nicht, ohne Stuttgart auch als Literatur- und Verlagsstadt Rechnung zu tragen. Wir haben nicht nur eine im Trend liegende Stadtbibliothek, sondern legen auch Wert auf Traditionen. 150 Jahre verzeichnete das lokale Buchhaus Wittwer dieses Jahr, das es vom heutigen Palast der Republik zum Thronen über den Schlossplatz geschafft hat. Vielfalt von mehr als 80.000 Büchern auf fünf Etagen und die werden in über 200 Jahresveranstaltungen erlebbar gemacht. Da rutscht dem Stuttgarter Denkpartner ja fast der Kopf von der Faust. Wir hoffen mit der Nase direkt im nächsten guten Buch zu landen.

Stuttgartliebe lässt sich auch von der Couch aus leben, schläft dabei aber niemals ein, im Gegenteil: Benztown fährt donnerstagsabends mit SOKO Stuttgart 45 Minuten Spannungskurven – von 0 auf 200 in 8 Jahren. Stuggis Autoliebhaber mögen über dieses Tempo den Kopf schütteln, für das Team von SOKO Stuttgart war es ein unerwarteter Erfolg. Der regionale Krimi mit Astrid M. Fünderich und den Kommissaren um ihre Rolle Martina Seiffert feierte ebenfalls erst kürzlich Jubiläum, denn aus ursprünglich 20 wurden 200 Folgen. Immer enthalten: Bezüge zu aktuellen Schwabenthemen und lokalen Besonderheiten. Beim 200. Fall kam es zum Beispiel an unserem heißgeliebten Teehaus zum Showdown. Wenn das mal keine guten Aussichten sind! So kos weitergehen! Neue Folgen sind bereits in Produktion.

Wir wollen ebenfalls weiter die Liebe zu unserer Sternstadt fließen lassen, sie ihr immer wieder aufs Neue erklären, Stuttgarts schönste Sterne zum Leuchten bringen. Denn es ist, was du machst. Herzlich Willkommen in Nullsiebenelf – STUTTGART ROCKT!


Schaut doch mal bei uns in der Reinsburgstr. 87 vorbei – wir freuen uns!

Karte zentrieren
Verkehr
per Fahrrad
Transit