SCHWABENLÄNDLE IM DEZEMBER

Kalt, nass, ungemütlich. Der Dezember steht vor der Tür und es ist mal wieder Zeit für Serien unter der Kuscheldecke? No Way! Mit diesen Veranstaltungstipps könnt ihr die Langeweile ab sofort aus eurem Alltag streichen.

Es mag zwar schön sein, wenn die Bäume im Winter ihr Blätterkleid verlieren und zugegeben, weiße Weihnachten wären auch nicht schlecht. Aber eigentlich wünschen wir uns den Sommer zurück. Denn in dieser Zeit ist immer was los: Hier eine Grill-Party, da ein schönes Festival und überhaupt ist alles besser! Bis zum Frühling in der Bude zu sitzen, Netflix zu schauen und Däumchen zu drehen, kann natürlich auch nicht die Lösung sein.

Doch was wäre, wenn der Winter in Stuttgart gar nicht so dunkel und trist wäre, wie es scheint? Spoiler-Alarm! Es gibt auch im Dezember einige Events, die die kältere Jahreszeit versüßen. Damit ihr nichts verpasst, haben wir für euch eine bunte Auswahl an besonderen Veranstaltungen zusammengestellt.

PALAIS DER KOLCHOSE

Wilhelmspalais meets Hip-Hop: Das »Palais der Kolchose« wird zur Bühne für die Stuttgarter Hip-Hop-Kultur der Vergangenheit und Gegenwart. Im Mittelpunkt steht das 1992 gegründete Künstlerkollektiv der Kolchose, in dem Musiker, Sprayer und Breakdancer gemeinsam aus der Landeshauptstadt die »Mutterstadt« des deutschen Hip-Hops machten. Noch bis zum 10.12. (täglich 14:00 – 21:00 Uhr) könnt ihr durch den Wilhelmspalais (künftiges Stadtmuseum) schlendern und die Stuttgarter Hip-Hop-Kultur Stück für Stück über die Jahre hinweg zurückverfolgen. Stuttgart war für die Kolchose die Mutterstadt und ist es mit dem Blick auf die Vielzahl der Clubs, Labels und Agenturen heute noch. Diese Verbindung zwischen den Künstlern und ihrer Heimatstadt, zwischen dem Hip-Hop und der Stadtgesellschaft der 1990er Jahre sind die zentralen Themen des »Palais der Kolchose«.  Eintritt zu allen Veranstaltungen, Führungen und in die Ausstellung ist frei, die Bar wird vom Club Schräglage betrieben. Am 02.12. steigt die zweite Party (VVK. 8,40 EUR / AK. 10,00 EUR) mit FK Soundsystem (Max Herre & DJ Friction) und DJ Emilio! Tickets gibt’s unter www.0711tickets.de

WHITE CHRISTMAS EXTRAORDINAIRE

Die wilden Jahre mit Petticoat und Cadillacs leben wieder auf! Dieses einzigartige Lebensgefühl zaubern die Veranstalter des „White Christmas Extraordinaire“ am 2. und 9. Dezember in die Gegenwart. Ab 19 Uhr könnt ihr in der Villa Humboldt, im Stuttgarter Süden, einen Weihnachtsabend im Stil der 50er-Jahre erleben. Hinter dem ausgefallenen Konzept stehen Burlesque-Star Fanny di Favola und Szenekenner Elmar Jäger, die als Herr und Frau von Humboldt durch den Abend führen. Den ganzen Abend lang könnt Ihr euch von Live-Musik, Burlesque-Shows und Performances inspirieren lassen und natürlich auch feiern! Lasst euch von einem leckeren Vier-Gänge-Menü und jeder Menge Drinks von Whiskey über klassische Cocktails verwöhnen. Na, seid ihr mittlerweile auch dem Retro-Fieber verfallen? Dann sichert euch online unter www.white-christmas.net eine Eintrittskarte und werft euch in ein elegantes Fifties-Outfit.

DIRTY DIRTY HARRIET

Intim, schillernd und erotisch: Fotografin Senta van Frederica lässt uns mal wieder in ihre bunte Fantasiewelt eintauchen. Am 7. Dezember wird der Lehmann Club zur Lehmann Galerie! An den Wänden des Szeneclubs kann ab 19:00 Uhr die Ausstellung „Dirty Dirty Harriet“ bestaunt werden. Senta hat uns bereits vor einem Jahr mit ihren einzigartigen Aufnahmen aus „Callie Gone Bad“ beeindruckt. Jetzt ist sie wieder zurück und zwar mit ihrem dritten Bildband, in welchem sich Frauen, Männer und Paare ganz unverhüllt und sinnlich zeigen. Mal wieder gibt es viel nackte, ästhetische Haut zu sehen. Für satte Beats ist auch gesorgt. Und das Beste daran: Die Hälfte des Erlöses geht an die Deutsche Knochenmark Spende. Eintritt ist frei, also nichts wie hin!

CHOCOLART

Naschkatzen aufgepasst: Das Schokoladenfestival „chocolART“ kommt vom 5. bis 10. Dezember wieder nach Tübingen. Auf und neben dem Schokoladenmarkt, dem Herzstück der Veranstaltung, gibt es viele Veranstaltungen, die sich alle rund um den Genuss drehen. Ihr wolltet schon immer wissen, wie die Profis eine sahnige Schwarzwälderkirschtorte backen? Am 9. Dezember, könnt ihr mit einem Team aus Konditoren der HIRSCH Begegnungsstätte in der Küche stehen. Es wird geknetet, ausgerollt und dekoriert. Die Backshow beginnt um 14:30 Uhr und kostet 5 Euro inklusive einer Tasse Kaffee und einem Stück Torte. Tickets gibt es ab sofort im Geschäft „Silberburg am Markt“ in Tübingen. Wer sich für die süße Vergangenheit Tübingens interessiert, kann um 15:30 Uhr einen historischen Rundgang durch die Tübinger Kaffeehaus-Geschichte machen. In der Gebühr von 31,50 Euro sind Wein und Schokoladiges, ein Stück Schwarzwälder Kirschtorte und ein Heißgetränk im Mayerhöfle enthalten. Buchungen sind ab sofort unter info@mayerhoefle.de möglich.

SCHÖNE BESCHERUNG

Am zweiten Dezemberwochenende laden 120 Manufakturen in die Phoenixhalle im Römerkastell unter dem Motto Schöne Bescherung“ zum entspannten Bummeln ein. Ihr wisst noch nicht, was ihr euren Liebsten dieses Jahr zu Weihnachten schenken sollt? Kein Problem! Am 9. und 10. Dezember warten ganze Regale voller Geschenke für Menschen, die man wirklich mag. Keine Socken, keine Krawatten – sondern coole Wohnaccessoires, kulinarische Feinheiten, besondere Spirituosen, Papeterie und Schmuck. Euch erwartet kein normaler Weihnachtsmarkt, dafür viele Aussteller, die mit kleinen und großen Überraschungen aufwarten und euch das Shoppen mit Lebkuchen-Crepes, Waffeln, Glühwein und Specials versüßen. Die Kleinen können sich beim Plätzchenbacken austoben. Geöffnet ist an beiden Tagen ab 11:00 Uhr. Eine Tageskarte kostet 8 Euro, Schüler und Studenten zahlen 6 Euro.

STRAßENBAHNWELT

Einsteigen, bitte! Ab Sonntag, 26. Dezember, fährt die Oldtimerlinie 23 wieder . Mit der Oldtimer-Buslinie 23E könnt ihr eine nostalgische Fahrt von der Straßenbahnwelt bis zum Fernsehturm genießen. Lehnt euch entspannt zurück und entdeckt schöne Ecken Stuttgarts aus dem Fenster des Oldtimers. Los geht’s an der Haltestelle Straßenbahnwelt direkt am Straßenbahnmuseum (Veielbrunnenweg 3) vorbei an der Stadtbibliothek, am Hauptbahnhof, über Charlotten-, Schloss- und Eugensplatz und Bubenbad zur Endhaltestelle Ruhbank! Ausgerichtet werden die Fahrten von der Straßenbahnwelt, wo sich eine faszinierende Zeitreise von Straßenbahn und Omnibus in der Region erleben lässt. Kann man schon mal machen! Der Eintritt ins Museum kostet 5 Euro, für eine Rundfahrt zahlt ihr 4,50 Euro.

A SUPREME EXPERIENCE

Silvester in Stuttgart, Silvester überhaupt, ist so eine Sache. Ihr überlegt immer noch akribisch bis hysterisch, wo ihr denn feiern wollt? Wir haben einen Tipp für den lautesten Abend des Jahres. Im Perkins Park gibt es am 31. Dezember wieder eine legendäre Silvesterparty. Sie hört auf den Namen „A Supreme Experience“. Premium R&B, Hiphop, Best Urban Classics und Electronic Beats – was bewegt kommt auf die Ohren! Unter anderem sind DJ Cray und Monsieur Eric Bee am Start und sorgen dafür, dass ihr Euer Tanzbein schwingen wollt. Wenn ihr euch so richtig was gönnen wollt, wartet außerdem ein dekadentes Silvesterdinner vom Buffet auf euch. Einlass ist ab 19 Uhr, nur in eleganter Abendrobe. Also zögert nicht, eure Krawatten, Fliegen und bodenlangen Kleider rauszuholen. Wenn es um Mitternacht Feuer vom Himmel regnet und Raketen kreuz und quer durch die Gegend schießen, könnt ihr den Panoramablick auf die Stuttgarter Skyline genießen. Standardtickets kosten 27 Euro und Tickets inklusive Buffet sind für 75 Euro im Vorverkauf erhältlich unter www.supremetickets.de oder www.facebook.com/supremeclub.

FULL MOON PARTY

Für alle Mondsüchtigen, Feierwütigen, Partyverrückten gibt es an Silvester eine musikalische Fullmoon Party auf der Kulturinsel. Spart euch den langen Weg nach Thailand und nutzt am 31. Dezember eure letzte Gelegenheit im Zollamt zu feiern, denn dieses Jahr wird wohl das letzte Mal sein. Auf fünf Floors spielen regionale DJs, die euch ins All befördern – darunter altbekannte Gesichter aus Zollamtzeiten aber auch vielversprechende Newcomer. Tanzt im Rausch der Gefühle zu Techno, Deephouse, Psytrance und EDM. Nicht nur der gesamte Club leuchtet in schrillen Neonfarben, die gibt’s sogar als Bodypaintings for free auf den Körper. Alle Infos zu der Sause und den Tickets gibt es unter www.club-zollamt.de.

SILVESTER IM KURSAAL

Rauschend, stilvoll und glamourös – das ist die Silvesterparty zum Jahreswechsel im Kurpark. Wer sich zu Silvester in schicke Abendgarderobe werfen und mal wieder richtig schlemmen will, ist am 31. Dezember im Kursaal in Bad Cannstatt richtig! Hier werdet ihr ab 21 Uhr mit spritzigem Sekt und Longdrinks begrüßt, um gemeinsam den Countdown zum neuen Jahr runterzuzählen. Nach einem grandiosen Silvesterbuffet wird zu Hits aus den Achtzigern, Neunzigern und von heute kräftig gefeiert. Mit einem farbenfrohen Feuerwerk vor dem Kursaal wird das neue Jahr begrüßt. Wer will, darf auch seine eigenen Raketen und Böller abfeuern. Eine Karte kostet 60 Euro pro Person, inklusive Essen und Getränke.

„Egal was ihr macht, habt Spaß!“