SPORT UND MOTIVATION – OPTIMISMUS IST DER SCHLÜSSEL ZUM ERFOLG

Der 28-jährige Fitnessstudio-Manager Edi Cheung verrät uns nachfolgend ein paar Tipps, wie ihr euch für sportliche Aktivitäten motivieren könnt! Auf Instagram ist der sympathische Fitness- & Lifestyleblogger aus Stuttgart als tschingis0711 unterwegs.

Jeder kennt sie, die guten Vorsätze: Sport treiben, abnehmen, Muskeln aufbauen, fitter werden. Sie fangen alle mit „ich will“ an und doch wird im Laufe des Jahres eines sichtbar: die Flut an Menschen zu Jahresbeginn in den Fitnessstudios wird allmählich zu gähnender Leere. Der Grund? Der innere Schweinehund, die mangelnde Motivation, Lustlosigkeit. Das mag etwas überheblich klingen und dennoch kann ich dir selbstbewusst und sicher sagen, dass ich die Lust am Sport nie verliere. Wie ich es persönlich schaffe, meine Motivation stets hoch zu halten, dabei nie den Spaß aus den Augen verliere und konstant am Ball bleibe, erkläre ich dir in diesem Artikel anhand einiger, wichtiger Punkte.

Was ich im Laufe der Jahre herausgefunden habe, egal ob als Student, im Beruf oder hinsichtlich des Sports ist, dass du dir für dich selbst im Voraus die Frage nach dem „Warum“ beantworten musst. Hast du kein klar definiertes Ziel vor Augen, wirst Du dich nie aufraffen – egal ob es darum geht Leistung im Beruf zu erbringen oder Muskeln im Fitnessstudio aufzubauen. Definiere also als erstes dein persönliches Ziel! Fitness ist kein Teamsport, dein Ziel betrifft also nur dich und im Laufe der Zeit sollst du dich nur mit dir selbst vergleichen, niemals mit den anderen.

Ziele sind wichtig, denn sie motivieren dich. Doch mindestens genauso wichtig ist es, feste Pläne zu haben.

Deshalb ist mein persönlicher Tipp, deine Ziele und Pläne „smart“ zu definieren.

Das mag sehr theoretisch klingen, ist in der Praxis jedoch sehr hilfreich. SMART bedeutet also, dass dein Ziel S –„ spezifisch“sein sollte: definiere dein Ziel exakt. M –„messbar“: setze dir ein Ziel, das du anhand eines Kriteriums erreichen kannst: „die Waage soll mir nach 3 Wochen 3 kg weniger anzeigen als jetzt“. A –„ attraktiv“: setze dir erreichbare Ziele, denn zu hohe Ziele sind demotivierend. R –„realistisch“: dein Ziel muss umsetzbar sein. T – „terminiere“ deine Ziele und lege einen Zeitraum fest, in dem du sie erreichen möchtest.

Deine Einstellung, mit der du an eine bestimmte Sache herangehst, ist ausschlaggebend. Stehst du morgens auf und fährst lustlos zur Arbeit, wirst du deinen Job langfristig nicht erfolgreich meistern. Dasselbe gilt auch für den Sport: motiviere dich selbst und gehe positiv an die Sache heran! Denke an dein persönlich, definiertes Ziel und dessen Auswirkung, je näher du ihm kommst: du fühlst dich besser, steigerst dein Selbstbewusstsein und siehst fitter aus.

Ich weiß, du denkst jetzt, dass deine Einstellung allein nicht alles ist – da stimme ich dir zu. Es spielen mehrere Faktoren eine Rolle, um dein persönliches Ziel zu erreichen – Zeitmangel, Geldmangel, andere Prioritäten, fehlender Fokus – Dinge, die man nicht einfach außer Acht lassen darf. Wenn Du allerdings den Punkt erreicht hast und die tägliche Hürde zum Sport zu gehen überwältigt hast, wird das Training, die richtige Ernährung und alles was dazu gehört von Tag zu Tag mehr zur Routine – genauso wie das Zähneputzen.

Vergiss also nie, wofür du angefangen hast! Es geht darum, dir selbst und niemand anderem zu beweisen, dass du dein Ziel mit harter und konsequenter Arbeit erreichen kannst. Setze deine Prioritäten, habe Spaß an der Sache und mache es aus Leidenschaft und ich verspreche dir, dass du erfolgreich sein wirst, denn aus einem „kann ich nicht“, wird schnell ein

„wow, es klappt doch!“.

FITNESS, MOTIVATION UND DAILY LIFESTYLE…


MEHR INFOS:
www.instagram.com/tschingis0711

Geheimtipp Stuttgart benutzt Cookies, um seinen Lesern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Dabei werden möglicherweise Cookies von Diensten Dritter genutzt und Daten übertragen. Für bestimmte Dienste (Facebook, Google Maps, oder z.B. das Kontaktformular) ist Ihre Zustimmung erforderlich. Bitte verlassen Sie diese Website, wenn Sie nicht mit unserer Datenschutzerklärung einverstanden sind. Weiterführende Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung von Geheimtipp Stuttgart Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen