„THIS ONE’S FOR YOU!“

Wir schreiben das Jahr 2006: Bei der Fußball-Weltmeisterschaft in Deutschland organisiert die FIFA erstmals Fan-Feste, es wird ein Public Viewing-Kult geboren. Auch Stuttgart erstrahlt in schwarz-rot-gold, nicht nur im Stadion, ebenso auf den Straßen wird Mannschaftssport gelebt. Gemeinsam zuschauen, gemeinsam jubeln – dann gemeinsam trauern.

Acht Jahre später wird bei der WM 2014 ein noch viel schöneres Sommermärchen geschrieben: „Mach ihn! Er macht ihn! Mario Gööötzeee!“ und „Jetzt ist es vollbracht! Deutschland ist zurück im Fußballhimmel! Weltmeister! Der vierte Stern, da isser!“ kommentiert Tom Bartels die letzten Minuten eines hoch emotionalen Finales Deutschland gegen Argentinien. Fanpulks stürmen die Straßen, auf der Theo geht nichts mehr. Noch lange ist Stuttgart von Fangesang erfüllt.

Nun – vom 10. Juni bis zum 10. Juli 2016 – ist es Zeit für DIE MANNSCHAFT bei der Fußball-Europameisterschaft anzutreten. Übrigens um auch hier den vierten Titel zu holen. Und das meint nicht nur die Elf auf dem Platz, sondern natürlich ebenso jeden zwölften Mann! Wir haben einen Blick auf Locations für das Public Viewing als Mannschaft geworfen.


#1

Der Biergarten im Schlossgarten ist als treuer Begleiter von Fußball-EM und -WM bekannt und zeigt auch in diesem Sommer wieder alle deutschen Spiele auf großen LED-Leinwänden für bis zu 2.000 Fans. Eine zentrale Anlaufstelle mitten im Kessel und zugleich im Grünen macht Public Viewing an Sommertagen unter freiem Himmel perfekt.

#2

Von der anderen Seite kann ein Siegeszug auf der Theo im Zwölfzehn gestartet werden. Geschaut wird auf einer großen Leinwand im Innenraum des Clubs und bei schönem Wetter auch draußen in Liegestühlen mit Frischem vom Grill und kühlen Getränken. Reservierungen sind nicht möglich, vielmehr gilt hier: Wer zuerst kommt, schaut zuerst. Eintritt frei!

#3

Königlich zu feiern sind Tore und Siege auch am Palast der Republik. Bis zu 100 Anhänger des Eurofußballs können die Übertragungen aller Spiele rund um das ehemalige Klohäuschen, das sich zu einem Sommerliebling der Stuttgarter Szene entwickelt hat, verfolgen. Top Örtchen!

  • Friedrichstraße 27, 70174 Stuttgart

#4

Schwarz-rote Fassade mit goldener Schrift – das Café Le Théâtre genau im Herzen Stuttgarts ist für die EM bestens hergerichtet. Wiederholungstäter, die gerne mal nach CINEMA, METROPOL & Co. vorbeischauen, treffen auf Fußballbegeisterte, um gemeinsam auf ganz großes EM-Kino zu hoffen. Im Programm: Alle Spiele, alle Tore. Kinosaal: Außenbereich mit regenfestem Dach.

#5

Watch your Kicks im BIX! Der Jazzclub am Leonhardsplatz überträgt alle Deutschlandspiele sowie alle Begegnungen ab dem Viertelfinale. „In the summertime when the weather is high…“ auf der Terrasse mit BBQ, bei Regen in der Lounge. Join for free! Auf eine Soccer-Soul-Explosion!

#6

Im alten Waisenhaus Amadeus ist jeder herzlich willkommen, Teil der Fan-Gemeinschaft zu sein. Der Innenhof mit Strandfeeling macht ein gemütliches Plätzchen her, um zwischen den hoffentlich zahlreichen Freudentaumel-Momenten entspannen zu können. Apropos Freudentaumel: Zumindest Gaumenfreuden-Garantie verspricht die frische und ehrliche Küche. Tipp: Tippspiel!

#7

Wer sich für Mitfiebern im Mash EM Studio entscheidet, kann den EM-Fußball auf einer Großbildleinwand unterm Glasdach des Bosch Areals erleben. Mit ein bisschen Fantasie fühlt man sich hier wie unter einer Stadionkuppel. Fehlt nur noch der Fangesang – ihr seid gefragt! Reservierungen sind erwünscht.

#8

Mit „I look not back, I look in front“ lädt das Wirtshaus zum Hotzenplotz im Stuttgarter Westen zur Übertragung aller EM-Spiele auf die Leinwand im Biergarten. Und weil in den letzten Tagen die Wetterchancen schlechter als die deutschen Wettkampfchancen standen, kann auch in Raucher- und Nichtraucherbereich ausgewichen werden. Wer weiß, vielleicht sind ja auch Kasperl und Seppel Fans oder Fee Amaryllis schaut vorbei, sollte mal ein Wunsch vonnöten werden…

#9

Fußball in Stuttgart? Auf nach Bad Cannstatt! Wo sich regelmäßig Sportfans tummeln, ist Public Viewing nicht weit. Das Palm Beach empfängt indoor und open air bis zu 1.500 EM-Begeisterte zu den Übertragungen aller Spiele, bei zeitgleichen Begegnungen gilt: German games first! Achtzig Mal Full-HD und eine große Leinwand versprechen beste Aussichten. Dazu Gambas, Spare Ribs, XXL-Burger oder -Schnitzel – die obligatorischen Sportsbar-Specials gibt’s auch während der EM. Strike!

#10

Unweit veranstaltet der Cannstatter Lokalmatador, das Mercedes-Benz Museum, Public Viewing. Im eigenen Open Air Kino, mit den Platzkategorien Liegestuhl (60), Sitzplatz (640) und Stehplatz (300), laufen alle 90-minütigen Spielfilme der Filmreihe EM kostenlos. Überlänge nicht ausgeschlossen.

#11

Im Cannstatter EM-Studio der Kulturinsel Stuttgart auf dem Zollamt Areal lautet das EM-ABC Eintrittsfrei auf einer Mega-Leinwand (3 x 4 Meter) Alle Spiele im Biergarten mit Regensicherheit bei Cocktails, Burger, Roter Wurst und Pommes schauen! Und heißt es nicht: Wenn man ganz fest an etwas glaubt, wird es auch wahr? Mit dem Spielplan der Kulturinsel zum Mitnehmen und Selbstausfüllen können die Spiele der persönlichen Lieblingself fest eingeplant werden.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Immer noch nichts für euch dabei?

Hier noch weitere Public Viewing-Tipps:

Gasthaus zum Becher in S-Ost

Soul Bar/Kitchen/Lounge in Bad Cannstatt

Amici S-Mitte

Classic Rock S-Mitte

Wo ihr auch schaut, wir wünschen euch und uns ein Sommermärchen, bei dem es hoffentlich am Ende für das deutsche Team heißt:

„This One’s For You!“


ALLE INFOS RUND UM DIE EM:
http://de.uefa.com/uefaeuro