VIELFALT VERBINDET

Das Sommerfestival der Kulturen verwandelt den Stuttgarter Marktplatz vom 17. bis 22. Juli und nun mittlerweile zum 17. Mal in einen musikalischen Melting Pot.

Das Festival bietet euch Stars der internationalen Weltmusikszene, einen Street-Food-Market mit Köstlichkeiten aus aller Welt sowie einen großen Markt der Kulturen – und das alles bei freiem Eintritt!

Auch in diesem Jahr werden zum Sommerfestival der Kulturen übrigens wieder 80.000 begeisterte und tanzfreudige Besucherinnen und Besucher erwartet. Und das Line-Up kann sich sehen lassen: So werdet Ihr von 14 Bands und besonderen musikalischen Highlights bestens unterhalten. Dazu gehören die legendären, mehrfach mit einem Grammy ausgezeichneten Ladysmith Black Mambazo. Daneben treten zum Jubiläumsjahr des Veranstalters Forum der Kulturen Stuttgart e. V. – es besteht mittlerweile schon 25 Jahre – auch weitere tolle Acts auf: zum Beispiel die wiedervereinten Transglobal Underground, gemeinsam mit Frontfrau Natacha Atlas, das Künstlerkollektiv Amparanoia um die energetische Amparo Sánchez, die ebenfalls wieder zusammengefunden haben sowie die brasilianische Transgender-Musikerin Liniker.

Das diesjährige Bühnenprogramm des Sommerfestivals der Kulturen zeichnet sich neben den genannten Highlights vor allem durch eine hohe Vielfalt aus: Von Balkan und Gypsy-Jazz, Swing, Ska, Muzouche und Klezmer über Bhangra Brass, Worldtronic, Folk, Brasilian Urban Soul, Reggae bis hin zu Mestizo, kubanischer Son, Cumbia und Surf Rock ist alles dabei. Kein Wunder, kommen die Musikerinnen und Musiker schließlich aus allen Teilen der Welt – aus Südafrika, Frankreich, der Türkei, Indien, den USA, der Ukraine, Israel, Palästina, Kanada, Kuba, Spanien, Bulgarien, der Schweiz, Brasilien und Italien!

Und auch das Rahmenprogramm hat einiges zu bieten. So sorgen rund 70 Stuttgarter Migrantenvereine im Wechsel an den insgesamt 27 Essensständen für kulinarische Köstlichkeiten aus aller Welt sowie für das Kulturprogramm am Sonntag. Die Stände sind dabei neben dem Marktplatz auf der Hirsch-, Kirch und Münzstraße zu finden. Auf dem Markt der Kulturen sind zudem Kunsthandwerk-, Schmuck-, Gewürz- und weitere Stände vertreten. Erstmals gibt es beim Sommerfestival der Kulturen übrigens auch ein Kinderprogramm. Eine weitere Premiere ist der Stand der traditionsreichen Esslinger Sektkellerei Kessler, der während der sechs Festivaltage in der Münzstraße, ecke Marktplatz steht.

Doch nicht nur die Künstlerinnen und Künstler sowie das Rahmenprogramm sind international: Hier feiern Menschen verschiedener Herkunft miteinander. Die vielen Besucherinnen und Besucher, die Musik aus mehreren Kontinenten, die landestypischen Spezialitäten und das Engagement vieler Kulturvereine ermöglichen gegenseitiges Kennenlernen und eine neue Wahrnehmung von Menschen, die sich vielleicht sonst gar nicht kennengelernt hätten. Dies trägt zum traditionell guten und friedlichen Verhältnis zwischen den verschiedenen Bevölkerungsgruppen in Stuttgart bei.

P.S.(SSST!): Zusätzlich gibt es für euch wie jedes Jahr eine Tombola mit gespendeten Sachpreisen von Unterstützern des Festivals. Und die Einnahmen aus dem Losverkauf helfen den Veranstaltern bei der Finanzierung des Festivals. Eine tolle Sache wie wir finden!

Also, los geht’s auf das diesjährige Sommerfestival der Kulturen auf dem Marktplatz – zum Feiern, Tanzen, Schlemmen und einfach nur Genießen. Wir freuen uns drauf!


MEHR INFOS:
www.sommerfestival-der-kulturen.de

Karte zentrieren
Verkehr
per Fahrrad
Transit

Geheimtipp Stuttgart benutzt Cookies, um seinen Lesern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Dabei werden möglicherweise Cookies von Diensten Dritter genutzt und Daten übertragen. Für bestimmte Dienste (Facebook, Google Maps, oder z.B. das Kontaktformular) ist Ihre Zustimmung erforderlich. Bitte verlassen Sie diese Website, wenn Sie nicht mit unserer Datenschutzerklärung einverstanden sind. Weiterführende Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung von Geheimtipp Stuttgart Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen