DANKE STUTTGART

„…dass du Zuhause bist.“

KREATIVE AUS STUTTGART MIT 100% STUTTGARTLIEBE UND 100% TEAMWORK FÜR STUTTGART!

Unser geliebter Kessel und wir – es fühlt sich gerade ein bisschen an wie in einer Fernbeziehung. Man sieht sich nicht so oft, wie man vielleicht möchte, schwelgt im Alltag oft in Erinnerungen an schöne gemeinsame Tage, schickt sich Liebesnachrichten und fiebert auf das nächste Wiedersehen hin. Und man erhält Bilder von seiner Liebe. Bilder sagen schließlich mehr als tausend Worte… 

Auch wir haben Bilder von unserer „ersten Liebe“ während dieser Corona-Fernbeziehung bekommen. Und zu verdanken haben wir das dem Team von Shortcuts-Production, das unser Stuttgart während der aktuellen Corona-Pandemie von seiner schönsten, wenn auch fast menschenleeren Seite zeigt. Mit einem emotionalen Video, das sicher so manchem ein kleines Tränchen in die Augen treibt, wollen sie damit zum einen ein Stück Zeitgeschichte in dieser für uns alle neuen Situation einfangen, aber vor allem auch allen StuttgarterInnen Solidarität und Dankbarkeit ausdrücken! Solidarität ist ein gutes Stichwort, denn dieses Projekt ist das Ergebnis eines großartigen Teams aus vielen Kreativen und Drohnenpiloten. Mit der Hilfe von Cinequads, die mit der Unterstützung bekannter Drohnenpiloten, wie Jonas Holzapfel, Julian Bossert und den Roser Brothers, die Drohnenaufnahmen beisteuerten und für das „Finetuning“ zuständig waren, der Stimme des bekannten Werbesprechers Manuel Lemke (u.a. VfB und Edeka) und – last but not least – dem Text des Videos sowie die mediale Unterstützung durch unser Team konnten die Jungs von Shortcuts-Production Gabriel Eichenberg, Yannik Große und Laurens Manz somit eine einmalige Liebeserklärung an unseren Kessel in diesen schwierigen Zeiten richten.

Das Feedback zum letzte Woche veröffentlichten Video ist der Hammer und macht das gesamte Team stolz!

Die Idee zu diesem Projekt stammt von der Hamburger Agentur Justaddsugar, die ein solches Video für Hamburg gedreht haben. Seit deren Veröffentlichung haben mehrere Städte, wie Köln, Kiel und Bielefeld ähnliche Videos dieser Art produziert, aber natürlich ist keines so spektakulär wie unsere Stuttgarter Version!

Wir haben den sympathischen Jungs von Shortcuts-Production, die vor ein paar Wochen mit dem Projekt auf uns zugekommen sind, ein paar Fragen gestellt.

Seit wann gibt es Shortcuts-Production? Wie lange kennt ihr euch, wie kam das alles? 

Shortcuts-Production wurde Ende 2018 von Gabriel und Yannik gegründet, später stieß Laurens dazu. Wir drei kannten uns jedoch schon sehr gut, da wir die gleiche Schule in Stuttgart besuchten. Schon lange ist unser aller größte Leidenschaft die Fotografie und Videographie, wobei wir uns seit Gründung unserer Firma verstärkt darauf fokussieren, digitale Lösungen und Strategien für unsere Kunden zu entwickeln. Von Projekten und Videos für Cafés, Restaurants und kleinere Unternehmen zählen zu unseren Kunden u.a. auch Event Veranstalter wie das Holi Festival und Kunden aus der Politik. 

Wie seid ihr auf das Projekt bzw. das Hamburger Video aufmerksam geworden? Und was passierte dann?

Gabriel hat das Video auf Instagram entdeckt und dann in unsere WhatsApp-Gruppe geschickt. Wir alle waren begeistert von der Idee und dem Video und wollten das Projekt umgehend für Stuttgart umsetzen. Daraufhin kontaktierten wir Justaddsugar und fragten, ob wir ein solches Video für Stuttgart realisieren dürfen. Justaddsugar zeigte sich sehr aufgeschlossen und unterstützte uns in unserem Vorhaben.  Und dann ging alles ganz schnell: Noch am selben Abend um 21 Uhr setzten wir uns zusammen und arbeiteten das Grundkonzept aus. Der nächste Schritt war dann, so viele Kreative und Drohnenpiloten wie möglich aus dem Raum Stuttgart zu kontaktieren und für das Projekt zu gewinnen. Mit Erfolg! Anschließend arbeiteten wir intensiv daran, alle Genehmigungen (Aufstiegs- und Drehgenehmigungen) bei den zuständigen Behörden, wie dem Regierungspräsidium, Ordnungsamt, der Luftsicherheitsbehörde und den Grundstückseigentümern, einzuholen. Erstaunlicherweise erhielten wir alle Genehmigungen sehr zügig und alle Ansprechpartner bei den Ämtern und Behörden waren sehr angetan von unserem Vorhaben und äußerst hilfsbereit. Auch die Antworten der Drohnenpiloten, Texter und Sprecher waren durchweg positiv und es stellte sich rasch ein großes Team aus Stuttgarter Kreativen zusammen. Zu diesem zählen die Drohnenpiloten Angelo und Phil von Cinequads sowie Julian Bossert und Jonas Holzapfel. Ziel war es, die leeren Straßen und Plätze zu filmen und somit die aktuelle Situation möglichst authentisch festzuhalten. Um das beste Licht einzufangen, hieß es für alle sowohl vor Sonnenaufgang aufzustehen wie auch in den Abendstunden zu filmen. Wir benötigten zwei Wochen, bis alle Aufnahmen im Kasten waren.

War sofort klar, dass ihr das Stuttgarter Video machen dürft? 

Ja, Justaddsugar gab uns sofort grünes Licht. Wir standen mit Ihnen in regem Austausch und hielten sie immer über das Projekt auf dem Laufenden. Außerdem freute es uns sehr, dass auch ihr keine Sekunde überlegt und uns mit Rat und Tat unterstützt habt.

Was hat beim Dreh mit den Anderen besonders viel Spaß gemacht? Gibt es vielleicht einen Fun-Fact? 

Das Filmen war unter den gegebenen Umständen spannend und außergewöhnlich. So war es aufgrund der aktuellen Situation auch nicht weiter schlimm, dass nicht mit dem gesamten Team und allen Mitwirkenden gemeinsam gedreht werden konnte. Die Abstimmungen und Absprachen untereinander liefen zügig und problemlos.

Aufgrund der Zeitumstellung von Winter- auf Sommerzeit standen Laurens und Gabriel statt um 7:00 Uhr schon um 6:00 Uhr morgens am Schlossplatz, um den Sonnenaufgang zu filmen. Passiert! 

Anzeige

Gab es denn auch Herausforderungen oder Probleme, vor die ihr gestellt wurdet? 

Eine große Herausforderung war es vor allem, alle o.g. Genehmigungen und Filmrechte so kurzfristig einzuholen. Glücklicherweise hat das weitestgehend gut geklappt. Leider durften wir keine Aufnahmen vom Höhenpark Killesberg machen, was wir sehr schade fanden.

Außerdem ist das „Finetuning“ am Schluss immer so eine Sache: Hier besteht die Herausforderung darin, den perfekten Look für das Video zu erstellen. Das Team der „Roser Brothers“ stand uns dabei tatkräftig zur Seite und half beim finalen „Colorgrading“ für den letzten Schliff.

Wie viel Zeit wurde insgesamt für das Video investiert? 

Wir arbeiteten an diesem Projekt zwei Wochen lang jeden Tag mindestens 6 bis 8 Stunden. Dazu kommen natürlich die zahlreichen Stunden der anderen Mitwirkenden – vielen Dank an alle dafür!

„Erste Liebe. Heimat. Immer 0711!“

Wie würdet ihr eure persönliche „Stuttgartliebe“ beschreiben: Was gefällt euch an Stuttgart besonders gut? 

Da wir alle in Stuttgart groß geworden sind, ist 0711 definitiv unsere erste Liebe: vom Schlossplatz, dem Herzen der Stadt, bis zu den Weinbergen an den Hängen. Besonders die vielen süßen Cafés und Bars in Stuttgart liegen uns sehr am Herzen, diese machen für uns das Flair der Stadt aus und bringen die Menschen zusammen. In Stuttgart verbindet sich das Großstadtleben auf sehr angenehme Weise mit der Erholung im Grünen.

Besser hätten wir es nicht zusammenfassen können. Und weil wir unser Stuttgart so sehr lieben, halten wir jetzt gemeinsam durch, bis wir unsere Stadt wieder mit allem, was wir so sehr an ihr lieben, erleben können. Und wie bei einer Fernbeziehung auch, lernt man doch oft das, was man hat, gerade dann am meisten schätzen, wenn man es mal nicht mehr hat. 

Anzeige

Und auch wenn wir uns gerade nicht so oft sehen, nicht über deine Königstraße schlendern oder in einem deiner vielen Cafés, Restaurants, Bars oder Clubs sein und bei einem deiner zahlreichen Feste gemeinsam das Leben genießen können, an der „ersten Liebe“ hält man doch auch in schweren Zeiten fest. Und wenn wir uns wiedersehen, werden wir dich umarmen und mit folgenden Worten begrüßen, liebes Stuttgart:

„Es ist schön dich zu sehen, Love, hab dich vermisst. Ich hab fast vergessen, dass ich mag, wie du bist!“

P.S.(SSSST!): Gut eine Woche ist es nun her, dass das Video online gegangen ist. Es hat – Stand heute – bereits knapp 200.000 Menschen bei Facebook (Geheimtipp Stuttgart) erreicht und mehr als 35.000 bei Instagram (Shortcuts-Production) sowie mehr als 10.000 Klicks bei YouTube (Cinequads)!

„Film ab!“

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden