DER GEHEIMTIPP ADVENTGUIDE 2020

Weihnachtsmärkte sind dieses Jahr Mangelware. Trotzdem lassen die sinkenden Temperaturen uns nicht vergessen, dass der Winter einkehrt. Das Jahr 2020 zwingt uns dazu, Wege und Möglichkeiten zu finden, Traditionen und Festlichkeiten etwas anders zu feiern. Ein ausgefallener Weihnachtsmarkt bedeutet aber nicht, dass die Adventszeit dieses Jahr nicht genauso schön werden kann wie letztes Jahr.

Wir haben für euch den ultimativen Adventguide zusammengestellt, damit die Vorweihnachtszeit zu Hause so gemütlich wie möglich wird. 

„Wir wollen Glühwein!“

Was wäre die Adventszeit ohne eine am Glühwein verbrannte Zunge? Egal, ob ihr euch durch das Glühweinregal im Supermarkt trinkt oder eure Kochkünste beim selberherstellen schult, Glühwein im Winter geht immer. Für den klassischen selbstgemachten Glühwein braucht ihr eine Flasche guten Rotwein, Zimtstangen, Sternanis, Nelken und Rohrzucker. Je nach Geschmack könnt ihr die verschiedenen Zutaten portionieren, ganz nach der Devise „Probieren geht über Studieren“. Dazu kommt dann noch eine in Scheiben geschnittene Orange, und fertig ist die Laube! Wichtig: Der Wein darf nicht kochen und braucht mindestens 30 Minuten zum Durchziehen, damit alle Gewürze ihre Aromen freisetzen können. Für eine gute Grundlage sorgt „Wasen to go“ ein familiäres Schaustellerunternehmen, das normalerweise auf dem Cannstatter Wasen oder Weinfesten für Verpflegung sorgt. Auf www.wasentogo.de gibt es gebrannte Mandeln und vieles mehr, direkt vor eure Haustür geliefert!

P.S.(SSSST!): Die Lebkuchenherzen findet ihr in der aktuellen LAUSBUB- und SCHWOBAMÄDLE-Kischde!

„Wenns „xond“ sein soll!“

Ihr möchtet vor der anstehenden Weihnachtsgans nochmal eine Saftkur durchziehen? Oder einfach für die nahende Erkältungszeit vorbeugen? Vitamine können da nie schaden! The Green Stream beliefert euch in Stuttgart und Umgebung! In der kleinen Manufaktur werden alle coldpressed Juices, Shots und cold pressed Nutmilks frisch hergestellt. Bei Auswahl der Zutaten wird großer Wert auf Saisonalität, Regionalität, Bio und unbehandeltes Obst- und Gemüse gelegt. Kurze Transportwege schützen die Umwelt und unterstützen regionale Bauern. UND: sie schmecken! Probiert die leckeren Säfte unbedingt auch mal aus: www.thegreenstream.org

„Kreativ werden“

Die Zeit zum ausgiebigen Plätzchenbacken ist gekommen, und was wäre ein besserer Zeitpunkt, um neue Rezepte auszuprobieren, als jetzt. Für das diesjährige Weihnachten sind unsere absoluten Favoriten: Vanillekipferl und Magenbrot!

Abgesehen von den leckeren Ergebnissen, eignet sich Backen auch hervorragend um zur Ruhe zu kommen. Ein meditativer Backflow ist das, was wir momentan alle gut gebrauchen können. Und sollte Backen nicht euer Ding sein, dann bleibt immer noch das klassische Lebkuchenhaus aus dem Supermarkt, was individuell verziert und geschmückt werden kann.

Und wenn das für euch noch nicht genug DIY ist, dann versucht euch doch mal am Weihnachtsschmuck. Umso mehr Zeit man in den eigenen vier Wänden verbringt, umso wichtiger ist eine schöne Umgebung. Besonders in der Adventszeit schaffen Adventskranz, Weihnachtsbaum und Co eine heimelige Atmosphäre. Wie wäre es, die Zeit zu Hause zu nutzen, um eigenen Weihnachtsbaumschmuck herzustellen. So lassen sich Lebkuchenmänner selber töpfern oder Weihnachtskugeln umhäkeln. Hier findet ihr schöne Ideen für den selbstgemachten Adventskranz!

Im Stuttgarter Westen in der Gutenbergstraße 92 hat Dorea im Oktober ihr Keramik-Mal-Atelier lamooieröffnet. Dort könnt ihr in kleinen Gruppen Keramik vor Ort bemalen oder eine „To-Go“-Malbox für zu Hause mitnehmen. Vielleicht findet der ein oder andere dadurch endlich seine kreative Ader und eine schöne Weihnachtsgeschenkidee ist das allemal! Töpfern ist nicht dein Ding? Wunderschöne Teekeramik gibt’s in der Werkstatt von Lena Grasler in der Rotebühlstraße 59A Öffnunungszeiten Do und Fr 15:00 – 19:00 Uhr, Sa 11:00 – 16:00 Uhr)!

„Safer Singen!“

Auch wenn Bars oder Singen in der Öffentlichkeit ein Ding in weiter Ferne sind, bedeutet das nicht, dass wir in der momentanen Zeit keine Möglichkeit haben, unsere Karaoketräume auszuleben. Ob in den eigenen vier Wänden oder online, es finden sich immer Möglichkeiten, um Weihnachtsstimmung einkehren zu lassen. In der WG mit Singstar auf voller Lautstärke oder über eine App, wie beispielsweise Hausparty mit Karaoke Funktion, klingt „Last Christmas“ von Wham! mindestens genauso gut. Über digitale Anbieter wie Hausparty lässt sich so die Weihnachtszeit, wenn auch mit Abstand, gemeinsam genießen.

Anzeige

„Gift Guide!“

Besonders jetzt gilt es, Einzelhändler oder kleine Läden in der Region zu unterstützen. Unter dem Motto „Westen hilft mit Westen“ haben Dilini C. Keethapongalan und Sven Tomschin einen online Adventsmarkt vom 1. bis 15. Dezember ins Leben gerufen, bei welchem man Schätze von 30 verschiedenen Kunstschaffenden und Do-it-yourself-KünstlerInnen aus dem Stuttgarter Westen, erwerben kann. Die Einnahmen werden dann als „Westpaketle“ an die zivile Seenotrettung gespendet, um Rettungswesten für Geflüchtete zu finanzieren. Schaut mal auf ihrer Insta-Seite vorbei! 

Eine Alternative zum Weihnachstmarktbummel findet ihr auf www.wintermarkt.online. Hier vereinen sich AusstellerInnen aus ganz Deutschland und ihr könnt auswählen, in welcher Stadt ihr online über den virtuellen Weihnachtsmarkt gehen möchtet. Bis zum 01.12. könnt ihr sogar noch selbst mitmachen und eure Produkte verkaufen, schaut mal auf ihrer Facebook- oder Insta-Seite vorbei! PSSSSST! Die Bewegung „#alarmstuferot“ wird hier unterstützt. Kunst- und Kulturschaffende (Programmkinos, Bands, Theater, MusikerInnen etc.) können ohne Budenmiete eine Kulturbude beziehen, sehr cool! 

Bei der Adventsaktion des Infoturm ITS könnt ihr jeden Adventssonntag über die ITS-Social Media Kanäle ein (digitales) Präsent gewinnen! Gerade in der besinnlichen Weihnachtszeit werdet ihr mit musikalischem Weihnachtsfeeling und Spenden- oder Gewinnaktionen überrascht. Hier ist wirklich für jeden etwas dabei! Einfach auf Facebook oder Instagram reinklicken, mitmachen und mit Glück gewinnen.

P.S.(SSSST!): In unserem Onlineshop unter https://geheimtippstuttgart.de/shop findet ihr sicher auch das ein oder andere Geschenkle für euch und eure Liebsten!

Anzeige

„Das Abendprogramm!“

Ohne Ausgehmöglichkeiten gestalten sich die Abende dieses Jahr etwas anders als zuvor. Aber das kann durchaus auch Vorteile haben. Wer vermisst schon abgefrorene Füße bei -10° auf dem Weihnachtsmarkt? Das Abendprogramm kann besonders zu Hause extra gemütlich sein. Neben Weihnachtsklassikern gibt es dieses Jahr besonders viele neue LGBTQ Weihnachtsfilme, wie beispielsweise „Happiest Season“ auf Hulu, oder „Dash & Lilly“ auf Netflix. Wer genug von Streaminganbietern hat, kann sich aber auch dem „Feierabend TV“ widmen.

Das Projekt des Feierabendkollektiv e.V. in Kooperation mit dem Kulturbüro Sorglos, streamt Live Konzerte aus Deutschlands Clubs, Proberäumen und Studios. Die beteiligten Künstler können so durch eine Fixgage ihren aktuellen Lebensunterhalt ein wenig aufbessern. Die zweite Staffel der digitalen Bühne „Feierabend TV“ geht wieder an den Start und freut sich sehr über Spenden!
Vom 02. bis 06.12.2020 bringt euch die 26. Filmschau Baden-Württemberg 130 Filme aller möglichen Genres online zu euch nach Hause. Auf der Filmschau BW-Website könnt ihr bereits jetzt das Programm durchsehen und gleich schon Festivalpässe erwerben!
Wer sich danach ein bisschen die Füße vertreten will, macht einen kleinen Spaziergang zum Adventszauber, der corona-bedingten kleineren Version des Stuttgarter Weihnachtsmarkts oder bewundert die Glanzlichter!

Mit unseren Tipps ist eine schöne Advents- und Weihnachtszeit auch im Jahr 2020 keine große Schwierigkeit mehr!