DER MASTERPLAN FÜR DEINE KARRIERE – QS CONNECT MBA MACHTS MÖGLICH!

“Du möchtest deiner Karriere ein Upgrade verpassen und denkst über einen Master im Bereich Business Administration nach? Bist dir aber noch nicht so ganz sicher welchen Vorteil dir das verschafft und ob sich das weiterbüffeln wirklich lohnt? “

QS Connect MBA liefert genau darauf die passenden Antworten. Angesichts der “Corona-Situation” wird die Veranstaltung am 23. März von 19:00 bis 21:30 Uhr nur online stattfinden. In dieser Zeit werden Gesprächstermine mit den Business Schools angeboten, die nach Anmeldung möglichst vorab geplant werden. Nur das Rahmenprogramm aus Networking und Workshop fällt somit leider weg.

Der Bachelor liegt schon ein zwei Jahre zurück, erste Berufserfahrungen wurden gesammelt, doch das soll’s noch nicht gewesen sein? Dann ist der Master of Business Administration (MBA) die ideale Basis, um die eigene Karriere auf das nächste Level zu bringen. Das angesehene Master-Programm ist breit aufgestellt und vermittelt neben Fächern wie Finance, Marketing und Management auch Soft-Skills wie Leadership und somit einen ganzheitlichen Führungsstil. 

Neben Business Schools aus Deutschland, wie der ESMT Berlin, WHU, ESB Reutlingen und der Frankfurt School of Finance and Management, sind Aussteller aus vielen weiteren Ländern dabei. Darunter u.a. die HS St. Gallen, Copenhagen Business School, Rennes Business School und die Alliance Manchester Business School.

“Interessiert?” 

Dank QS Connect MBA habt ihr die Gelegenheit, euch ausgiebig online von Zulassungsbeauftragten der teilnehmenden Business Schools beraten zu lassen.  Hier erfahrt ihr alle Infos zu den verschieden MBA-Programmen – von Teilzeit, über Fernstudium bis zum Executive MBA. Und: um das Schwabenherz noch glücklicher zu machen, bietet der Veranstalter als Unterstützung zum Studium exklusive Stipendien im Wert von 1,3 Mio. Dollar.

Anzeige

“Jetzt kann nichts mehr schief gehen, oder?”

P.S. (SSSST!): Meldet euch rechtzeitig online an, denn die Gesprächstermine sind begrenzt. Die Teilnahme ist kostenlos.

Teilnehmende Business Schools:

ESB Reutlingen, Goethe Business School, WHU, ESMT Berlin, ESCP Europe, HS St. Gallen, Frankfurt School of Finance and Management, Copenhagen Business School, Hult International Business School, St. Gallen EMBA Business Engineering, Alliance Manchester Business School, Rennes Business School u.w.