HALLO LUDWIGSBURG!

EIN AUSFLUG IN DIE BAROCKSTADT

Woran denkt ihr als Erstes, wenn ihr „Ludwigsburg“ hört? An das Residenzschloss? Oder ans Breuningerland und Ikea? 

Die Antworten sind keinesfalls verkehrt, werden dem, was die moderne Barockstadt so hergibt, allerdings bei Weitem nicht gerecht. Fakt ist, dass das 12 Kilometer nördlich vom Kessel gelegene Ludwigsburg noch viel mehr bereithält. Wir haben für euch ein paar Geheimtipps ausgecheckt, die ihr bestimmt noch nicht alle auf dem Schirm hattet. Los geht’s!

Ein Besuch auf dem Wochenmarkt:

Dienstags, donnerstags, samstags und somit gleich dreimal in der Woche habt ihr die Möglichkeit, den Ludwigsburger Wochenmarkt zu besuchen. Neben regionalen Produkten und netten Schwätzchen macht auch die traumhafte Kulisse auf dem barocken Marktplatz den Ludwigsburger Wochenmarkt absolut sehens- und erlebenswert. Das Sortiment reicht von Gemüse, Obst und Pflanzen bis hin zu Fleisch- und Wurstwaren, Gewürzen sowie Feinkost. 

In der Vorweihnachtszeit weicht der Wochenmarkt dann dem Ludwigsburger Barock-Weihnachtsmarkt. Alle Jahre wieder bringen die liebevoll geschmückten Stände, das bunte Bühnenprogramm und ein, zwei oder drei Gläser Glühwein selbst den letzten Grinch in Weihnachtsstimmung. Dieses Jahr geht’s am 23. November los!  

Adresse:
Obere Marktstraße
71634 Ludwigsburg

Öffnungszeiten:
Di + Do 7-13 Uhr
Sa 7-14 Uhr

Mehr Infos: https://visit.ludwigsburg.de

Themengärten im Blühendes Barock:

Vom Marktplatz aus erreicht ihr in wenigen (Geh-)Minuten Ludwigsburgs größten und schönsten Garten: Das Blühende Barock – also known as „Blüba“. In der Mitte thront das Residenzschloss, das kaum zu übersehen ist. Weil sich rund ums Schloss gerade am Wochenende viele Touristen und Familien tummeln, empfehlen wir einen Abstecher in die Themengärten. Besonders angetan hat es uns der Sardische Garten, in dem verschiedene Vogelarten beherbergt sind. PSSSSST! Faszinierende Abendstimmungen und visuelle Überraschungen verwandeln das Blühende Barock während der Leuchtenden Traumpfade“ vom 30.10. bis 5.12. in ein emotionales Gesamtkunstwerk – so habt ihr die Gärten noch nie erlebt!

Ein ganz eigener Zauber liegt auch über dem Märchengarten, in dem über 40 Märchenszenen dargestellt werden. Rapunzel, Rumpelstilzchen und Co. lassen nicht nur Kinder-, sondern auch Erwachsenenaugen glänzen – spätestens, wenn der Papierfresser am Eingang anstandslos unser Altpapier aus dem letzten Lockdown schluckt.

Ein Spaziergang ums Lustschloss Favorite:

Ludwigsburg trumpft nicht nur mit einem, sondern gleich mit drei Schlössern auf. Während das Residenzschloss im Blüba und das Seeschloss Monrepos große Bekanntheit genießen, haben die wenigsten das Jagd- und Lustschloss Favorite auf dem Schirm. Wieso eigentlich? Vielleicht, weil es in seinen satten Gelb- und Rottönen beinahe im herbstlichen Farbenmeer der angrenzenden Bäume und Sträucher untergeht. 

Der Wildpark Favorite steht seit 1937 unter Naturschutz und beherbergt unter anderem zutrauliche Mufflons. Muffins? Nein, Mufflons. Zugegeben, wir wussten auch nicht, was das ist. Einfach mal googeln. Oder noch besser: Den nächsten Herbstspaziergang in den Favoritepark verlegen. 

Plastikfrei einkaufen im Ohne PlaPla Ludwigsburg:

Mit dem „ohne PlaPla“ in der Fürstenstraße in Stuttgart hat 2020 der erste plastikfreie Drogerieladen Deutschlands eröffnet. Das Ohne PlaPla Stuttgart lässt sich als „kleine Schwester“ des Stores in Ludwigsburg beschreiben. Hier werden nämlich schon seit 2019 unverpackte und plastikfreie Produkte verkauft. Das Angebot aus über 1.200 Artikeln reicht von Basics wie Nudeln, Reis und Molkereiprodukten bis hin zu Gewürzen, Kaffee und regionalen Spezialitäten. Auch Backwaren, eine kleine Wurst- und Käsetheke sowie etwas Obst und Gemüse sind erhältlich. Dazu gibt es Alltagshelfer, Wasch- und Drogerieartikel.  

Adresse:
Lindenstr. 2,
71634 Ludwigsburg

Öffnungszeiten:
Mo-Fr von 10:00-19:00 Uhr
Sa von 9:00-16:00 Uhr

Mehr Infos: www.ohneplapla.de

Kajak fahren für den guten Zweck: 

Die Zugvögel sind Anbieter für Kanu- und SUP-Verleih sowie Veranstalter für geführte Paddeltouren in der Region Stuttgart. Seit Mai schafft der Bootsverleih die Möglichkeit, auf sogenannten ÖkoKajaks kostenfrei über Neckar, Enz und Rems zu paddeln und dabei Müll zu sammeln. Die knallgrünen Boote bieten Platz für Eimer, in denen das Sammelgut bequem transportiert werden kann. Schwimmwesten, eine Trockentonne für Wertsachen, Greifzange und Müllbeutel gehören ebenfalls zum Equipment. 

Ihr wollt mitmachen? Dann schaut einfach vorbei, wenn die Verleihstation in Ludwigsburg geöffnet ist. Nach einer kurzen Materialausgabe und Einweisung kann es auch schon losgehen! 

P.S.(SSSST!): Die ÖkoKajaks lassen sich leider nicht im Voraus reservieren. Neben der Verleihstation in Ludwigsburg bieten auch die Station in Weinstadt-Endersbach und in Bietigheim am Viadukt ein ÖkoKajak an.

Adresse:
Uferstr. 95,
71642 Ludwigsburg

Öffnungszeiten:
Sa-So 10-18 Uhr

Mehr Infos: www.diezugvoegel.de

Vintagemöbel shoppen im Warenwandel:

Die Wohnung ist unser wichtigster Lebensmittelpunkt. Ihre Einrichtung gibt viel über unsere Persönlichkeit preis – diese Tatsache wurde bereits in vielen Studien belegt. Doch wie schafft man es eigentlich, in Zeiten von IKEA und Co. eine persönliche Note in die eigenen vier Wände zu bringen? Ganz klar: Mit Vintage-Möbeln!

Im Gebrauchtwaren-Kaufhaus WARENWANDEL in der Maybachstraße „wandeln“ schöne und gut erhaltene Gebrauchtgegenstände von Besitzer zu Besitzer. Ob Polstermöbel, Spielsachen, Dekoartikel oder Elektrogeräte – hier findet ihr garantiert Einzelstücke, die sonst niemand hat. 

Adresse:
Maybachstr. 10,
71634 Ludwigsburg

Öffnungszeiten:
Di-Fr 9-12 Uhr & 13-17 Uhr
Sa 9-13 Uhr

Mehr Infos: www.avl-ludwigsburg.de

Vegan schlemmen im V-Bandits:

Was vegane Restaurants angeht, ist Stuttgart mit dem Körle und Adam, Bellevue und Co. inzwischen mehr als gut ausgestattet. In Ludwigsburg blieb die Suche nach veganen Foodspots lange Zeit vergeblich. Mit dem V-Bandits hat im Oktober 2018 Ludwigsburgs erstes rein pflanzliches Restaurant eröffnet. Ob Vleischküchle, Schnizzl oder Burger – alle Gerichte kommen ohne tierische Produkte, auf Wunsch sogar ohne Gluten aus. Die KuchenliebhaberInnen unter uns werden in der Naschkatzentheke fündig. Bienenstich in vegan? Müsst ihr probieren!

Adresse:
Kaffeeberg 3,
71634 Ludwigsburg

Öffnungszeiten:
Do-Fr 17-22 Uhr
Sa-So 13-22 Uhr

Mehr Infos: https://v-bandits.de

Neue Gestaltung des Mikrohofhaus an der Sternkreuzung

Einen (Geheimtipp) haben wir noch: Aktuell bekommt das Mikrohofhaus an der Sternkreuzung (Ludwigsburg Museum, Eberhardstraße 1) dank der außergewöhnlichen Gestaltung des Biberacher Streetart-Künstlers Daschu eine ganz neue Ausstrahlung. Das vielfach prämierte Architekturobjekt Mikrohofhaus des Stuttgarter Atelier Kaiser Shen prägt seit 2018 den öffentlichen Raum an der B 27. Zum Herbstbeginn bespielen das Ludwigsburg Museum in Kooperation mit dem Fachbereich Tiefbau und Grünflächen diesen besonderen Ort durch ein Kunstprojekt ganz neu. Der Biberacher Graffiti-Künstler Daniel Schuster alias Daschu bemalt die vier Außenwände mit einer farbenfrohen Komposition spielender Kinder. Unbedingt anschauen!

Mehr Infos: www.ludwigsburgmuseum.de 

P.S.(SSSST!): Habt ihr gewusst, dass Ludwigsburg erst 300 Jahre alt ist? Zum Vergleich: Die älteste Siedlung in Stuttgart entstand bereits 90 n. Chr.