FÜR ALLE STADTPFLANZEN – DAS IST STUTTGARTS VEGANE SZENE


Vorbei die Zeiten, in denen man als Veganer schlechte Karten hatte oder im Restaurant mit einem grünen Salat und Pommes mit Ketchup vorlieb nehmen musste. Vegane Ernährung ist gesund, richtig lecker und viel mehr als ein Trend. Pflanzliche Ernährung wird immer beliebter, neue Food-Konzepte schießen aus dem Boden und beweisen, dass man auch ohne tierische Produkte unglaublich Leckeres auf den Teller zaubern kann. Wenn ihr euch selbst davon überzeugen wollt, solltet ihr euch unbedingt durch diese veganen Geheimtipps schlemmen. Für alle Veganer, und alle, die es vielleicht noch werden wollen.

KÖRLE UND ADAM

Fast schon eine Institution ist Körle und Adam in der Feuerbacher Tal Straße 31. Hier speist  man nicht nur vegan, sondern auch bio. Sprich, man bekommt ausschließlich Produkte aus dem Umland, hält den CO2 Ausstoß so gering wie möglich und tut nicht nur dem Körper, sondern auch dem Gewissen etwas Gutes. Hier werden regionale Adaptionen der schwäbischen Küche zusammen mit Bieren aus Mikrobrauereien serviert – es überrascht  gar nicht, dass der Laden fast immer ausgebucht ist. Daher vorher unbedingt eine Reservierung machen, oder einfach zum Mitnehmen bestellen.

SUPER JAMI KITCHEN

Ideal, für ein spontanes Mittagessen oder ein Kater-Frühstück am Sonntag – das Super Jami in der Bopserstraße 10. Hier gibt es alles, was das Vegan-Herz begehrt. Wraps, Falafel, richtig guten Kaffee und einfach eine total entspannte Atmosphäre. Regelmäßig finden hier Food Events statt und ein Catering-Service komplettiert das Angebot. Jami, Jami!

YUÍCERY

Gleich zweimal in Stuttgart vertreten – in der Hospitalstraße 13 und am Mailänder Platz 7 – hat man sich hier auf Smoothies und Frühstück spezialisiert. Im Milaneo im EG2 kann man sich auch ein Veganer Eis schmecken lassen. Nach einer Runde Zocken an den Spielautomaten im Humpty Dumpty im 1. OG genau das Richtige! Besonders morgens ist in der Yuicery einiges los, wenn sich die Stuttgarter auf dem Weg zur Uni oder ins Büro noch ihren Vitamin-Kick abholen. Hier kann man direkt vor Ort auch den Laptop aufmachen oder einfach die Welt vor den großen Fenstern vorbeiziehen lassen und gleichzeitig dem Körper etwas Gutes tun.

KLIVER

Geheimtipp! Zwar kein Restaurant oder Café, aber dennoch eine Erwähnung wert. Dieser Supermarkt neben der Casino in der Adalbert-Stifter-Straße 100 hat super viele internationale Spezialitäten , z.B. aus der Ukraine, Türkei, Polen, Russland, Rumänien etc. in petto, darunter auch viel Veganes. Hier gibt es hin und wieder echte Überraschungen, wenn mal wieder eine Lieferung aus Asien oder anderen Teilen der Welt reinkommt. Immer mal wieder vorbeischauen, denn hier findet ihr wirklich besondere Produkte, die es im herkömmlichen Supermarkt nicht gibt.

“Und sonst so?”

Auch wenn in Stuttgart traditionell eher Fleisch auf den Tisch kommt, hat sich in der veganen Szene einiges getan. Viele vegetarische Restaurants stellen sich auch auf vegane Kunden ein. Daher sollte man auch im Vorbeigehen immer mal wieder auf die Speisekarten gucken. Dabei muss es nicht mehr länger Tofu oder Salat sein. Mittlerweile bekommt ihr auch das Wiener Schnitzel oder den Germknödel in ihren veganen Varianten. Es lohnt sich also, Neues auszuprobieren. Und am Ende des Tages zählt sowieso nur: auch Bier ist vegan.

“Lasst es euch schmecken!”