HELP FOR HELPERS

„Won’t you please help me?“ 

Nicht nur die Beatles bitten um Hilfe, auch die Help for Helpers in Stuttgart! Denn gerade jetzt, in Corona-Zeiten, ist Hilfe und Solidarität für Bedürftige besonders wichtig – zum Beispiel in Form von Lebensmitteln, Schulmaterialien und Hygieneartikeln. Lest hier, wie ihr einfach mitmachen könnt, damit wir irgendwie gemeinsam durch diese verdammte Corona-Krise kommen.

Ihr möchtet euch solidarisch zeigen und euren Mitmenschen helfen? Dann möchten wir euch Help for Helpers ans Herz legen: Die Jungs und Mädels machen Spenden einfach einfach. Sie haben es sich nämlich zur Aufgabe gemacht, die Unterstützung von lokalen Hilfsorganisationen so easy wie möglich zu gestalten. Diese brauchen momentan extrem dringend Support, um auf die Situation zu reagieren und bedürftigen Menschen helfen zu können. Wenn ihr also zum Beispiel originalverpackte, noch ein paar Tage haltbare Lebensmittel habt, die ihr gerne spenden würdet, könnt ihr so vorgehen: 

1. Auf Instagram nach helforhelpers_stgt suchen – dort erfahrt ihr alles, was ihr über die nächste Aktion wissen müsst. Das heißt konkret: Wer unterstützt wird, was gerade benötigt wird, wann der Pickup stattfindet. 

2. Spende bereithalten und warten, bis die Helpers zur Abholung vorbeikommen. Easy, oder?

3. Die Helpers bringen eure Spenden dann der jeweiligen Hilfsorganisation – und verbreiten viel Liebe und Freude damit. 

Einsammeln in Stuttgart…

„Die erste Runde im Mai war ein voller Erfolg – Stuttgart ist hilfsbereit und solidarisch! „

Übrigens: Die Idee wurde ursprünglich in Hamburg geboren, doch Hilfe wird in jeder Stadt mehr als dringend benötigt. Mittlerweile findet ihr die Help for Helpers deshalb auch in Köln, München und natürlich Stuttgart.

P.S.(SSSST!): Bereit für eine 2. Runde?

„Stay tuned!“

MEHR INFOS: www.helpforhelpers.de