IMPERIA II

Eine Straße, ein Ende, ein Neuanfang…

Reopening in der Tübinger Straße: Ende Februar ist das Imperia aus dem Untergeschoss des Gerbers auf die gegenüberliegende Straßenseite umgezogen. Dort überrascht der Laden nicht nur mit einem neuen Namen (Imperia II), sondern auch mit einem neuen Sortiment.

Ursprünglich war das Imperia als temporärer Pop-Up-Store im Gerber gedacht. Nachdem innerhalb der ersten Wochen bereits jegliche Erwartungen von Inhaber Iassen Markov übertroffen wurden, wurde aus dem 6-wöchigen Experiment ein Einkaufsparadies für Pflanzen- und Designliebhaber für die nächsten 3 Jahre. Wegen Umbaumaßnahmen im Gerber musste das Imperia Anfang dieses Jahres dann raus.

Wie es der Zufall so wollte, hat das Imperia gerade einmal 20 Meter weiter einen neuen Unterschlupf gefunden. Unter dem Namen „Imperia II“ finden wir dort nun über schöne Blumen, Pflanzen und Dekoartikel hinaus, Lebensmittel und Genuss-Produkte, die man nicht an jeder Straßenecke bekommt: Gewürze, Essig, Öl, Pasta, Schokolade, Wein, Gin,… 

Eben alles, was man für einen gelungenen Abend braucht. Und vieles mehr!

P.S.(SSSST!): Seinen Namen hat das Imperia übrigens der gleichnamigen italienischen Provinz an der ligurischen Küste zu verdanken. Zwischen Stuttgart und Imperia liegen 743 Kilometer.