INDISCHES FILMFESTIVAL 2019

Vom 17. bis 21. Juli könnt ihr in Stuttgart wieder auf eine fünftägige cinematische Indienreise gehen!

Das Indische Filmfestival Stuttgart ist Europas größtes indisches Filmfestival. Seit 2004 wird es jährlich fünf Tage lang im Juli vom Filmbüro Baden-Württemberg veranstaltet. Insgesamt 50 Filme entführen euch in eine bunte, schillernde und aber auch sehr ernste Welt. Das 16. Indische Filmfestival startet mit dem großen Opening im Metropol Kino Stuttgart am 17. Juli um 19:30 Uhr und Stars und Gästen aus Indien, Tanz und Moderation. Anschließend läuft um 20:00 Uhr der Eröffnungsfilm “Namdev Bhau – In Search of Silence”, ein bildgewaltiges Roadmovie der Regisseurin Dar Gai, in dem ein 65-jähriger Chauffeur die Geräusche der Großstadt und das ständige Geschwätz der Menschen nicht mehr ertragen kann und sich deshalb auf die Suche nach dem „Tal der Stille“ macht. In “Widows of Vrindavan” wird ein kritischer Blick hinter die verschwiegenen Mauern eines Ashrams für Witwen geworfen, ein junger Mann erfährt in “Abyakto – Unsaid” von Arjun Dutta nach dem Tod seines Vaters von dessen Homosexualität und eine Prise Bollywood ist natürlich auch mit dabei. Es erwartet euch außerdem ein Rahmenprogramm mit Tanzgruppen, indischen Musikern, Filmemachern und Schauspielern, einer Tee Matinee, Tee Talks (z.B. eine Podiumsdiskussion mit dem Thema „Indien, Deutschland und die EU“) und zahlreichen Workshops, wie „Making of Indian Cinema“.

„Wusstet ihr, dass seit 1968 eine Städtepartnerschaft zwischen Stuttgart und Mumbai besteht?“
Diese und vieles mehr wird 5 Tage lang in den Innenstadtkinos und im Metropol Kino Stuttgart gefeiert! Den feierlichen Abschluss bildet dann die große Preisverleihung am 21. Juli, bei der u.a. der “German Star of India” vergeben wird. P.S.(SSSST!): Jeder, der ein Ticket kauft, hat gleichzeitig die Chance, eine Reise nach Dubai zu gewinnen. Der Besuch lohnt sich also doppelt! Am meisten lohnt sich aber sicherlich der Festivalpass, mit dem ihr an allen Tagen Zutritt zu allen Filmen und Rahmenprogrammpunkten habt!

MEHR INFOS:
www.indisches-filmfestival.de