OUTDOOR-EVENTS 2.0 MIT STADTBUEHNE.IO

Egal ob Konzerte, Public Viewings, Informationsveranstaltungen oder Unterhaltungskonzepte – immer mehr Events finden aufgrund von Clubsterben, Corona und Co. im Outdoor-Bereich statt. Dort ist das Infektionsrisiko geringer und dadurch besser kalkulierbar. Das Problem? Für Veranstalter sind Freiluftveranstaltungen nicht nur sehr aufwendig, sondern auch mega teuer. Zumindest bisher. Ein Stuttgarter Start-Up möchte nun mit einem innovativen Konzept urbane Freiflächen beleben!

Kleinveranstaltungen unter freiem Himmel bieten die Möglichkeit, Menschenmassen über die Stadt zu verteilen. Dadurch verringert sich die Personendichte an zentralen Hotspots. Mit einem mobilen Bühnensystem will stadtbuehne.io auch die Kosten und Aufbauzeiten niedrig halten. Konzerte, Public Viewings, Informationsveranstaltungen, Unterhaltungskonzepte und Diskussionen sollen durch das Angebot erleichtert werden. Fahrzeuge zum Speisen- und Getränkeverkauf, Sanitär-Anhänger und Schnelltest-Busse sind zubuchbar.

Zeitgeist statt Knochenarbeit

Die Stadtbühne vereint Ton-, Licht- und Videotechnik in einer mobilen Bühne – ganz ohne Techniker und stressigen Auf- und Abbau. Weil sowohl Verschleiß als auch Personal gespart werden, sind die Kosten nicht höher als eine durchschnittliche Club-Miete. Das Team rechnet damit, das Konzept im Rahmen einer Programmreihe in der Stuttgarter Innenstadt einsetzen zu dürfen. Dort sollen Freiflächen für Kulturschaffende und Gewerbetreibende nutzbar gemacht werden. Hinter dem Freiflächenprojekt stehen mitunter das Club Kollektiv Stuttgart e.V. und das Pop-Büro der Wirtschaftsförderung Region Stuttgart GmbH ein.

Events auf Rädern zum Ausleihen

Später soll das System regionalen Künstlern und Veranstaltern zur Verfügung gestellt werden. Die Absicht ist die kulturelle Vielfalt nachhaltig zu stärken und die digitale Transformation der Eventindustrie mitzugestalten. Die Idee soll auch für andere Städte einen Weg aufzeigen, wie die Öffnungsstufen überwunden werden können. Die Fahrzeuge der Stadtbühne bieten alles, was zur aufwand- und kostengünstigen Realisierung vielfältigster Eventkonzepte benötigt wird. Keep it simple: Das passende Fahrzeug kann ganz einfach online reserviert und selbst abgeholt werden. Die Bezahlung erfolgt über PayPal.

„Weil es uns wichtig ist!“

Hinter der Stadtbühne steht das Start-Up von Marvin Denk. Gemeinsam mit Robin Seitter, Juliane und Paul Blanck konnte er die Planung nun so weit vorantreiben, dass es einen Schritt weiter geht: Ein Prototyp muss her!

Die Crowdfunding-Kampagne mit dem Ziel von 42.000 € läuft noch bis zum 7. Juni um 23.59 Uhr.

Wenn ihr das Start-Up supporten und Events im urbanen Raum nicht missen wollt, könnt ihr über die Homepage der Stadtbühne oder über Startnext ebenfalls Unterstützer werden:
https://startnext.com/stadtbuehne
https://stadtbuehne.io

Kulturelle und gewerbliche Veranstaltungsangebote schwinden im Herzen unserer Stadt. Stadtbuehne.io ist eine tolle Möglichkeit, urbane Flächen lebendig zu machen und gerade jetzt, in der Post-Corona-Zeit, freuen wir uns doch alle wieder auf Konzerte, Festivals und Events im Freien!

P.S.SSST! Die Idee des Start-Ups entstammt einer Studienarbeit des Projektleiters aus dem Jahr 2017. Sie wurde anschließend durch Gründungsangebote weiterentwickelt. Das Konzept der Stadtbühne wurde im November 2020 beim Wettbewerb »Creative Spaces Region Stuttgart« bereits für den hohen Grad an Innovation und Nachhaltigkeit ausgezeichnet!