POWWOWTENNIS – TENNIS 2.0

Von „touchtennis“ habt ihr noch nie gehört?

So ging es uns auch – bis letzten Samstag (22.06.), als wir bei den touchtennis championships (Stuttgart Open) in der Badmintonhalle des TV Cannstatt 1846 dabei waren! Natürlich haben wir es uns nicht nehmen lassen, den Schläger selbst in die Hand zu nehmen und mitzuspielen. Der Tagesform geschuldet (natürlich) war nach der Vorrunde allerdings leider schon Schluss. Spaß gemacht hat es trotzdem, und das ne ganze Menge!

WAS GENAU IST TOUCHTENNIS UND WIE SIND DIE SPIELREGELN?

Ursprünglich kommt die Sportart aus England. Dort erfreut sich die ganz besondere “Tennis-Art” bereits großer Beliebtheit! Von Tennisanfängern bis zu ehemaligen Tennisprofis hat sich das “compact-court-tennis” seinen Weg gebahnt. Regelmäßig finden Turniere im Einzel oder Doppel statt und auch eine Rangliste existiert bereits. Im Vergleich zum Tennis sind die Schläger mit ca. 20 cm etwas kürzer und das Spielfeld kleiner. Gespielt wird mit einem Schaumball mit einem Durchmesser von 8 cm in einem 12 x 5 Meter-Einzelspielfeld und einem 12 x 6 Meter-Doppelspielfeld. Natürlich haben aktive Tennisspieler gewisse Vorteile aber grundsätzlich kann es jeder einfach mal ausprobieren. Die Zählweise ist wie beim Tennis (15:0, 30:0, 40:0) mit dem Unterschied, dass beim Stand von 40:40 nur ein Entscheidungspunkt gespielt wird. Gewinner ist, wer zuerst 2 Gewinnsätze à 4 Spielen (nicht 6 wie beim Tennis) für sich entscheiden konnte. Beim Stand von 4:4 entscheidet das nächste Spiel. Bei Satzgleichstand wird ein sog. Champions Tie-Break bis 5 Punkte gespielt. Auch ein entscheidender Unterschied zum Tennis: Jeder Spieler hat nur einen Aufschlag, der von oben oder unten diagonal in das gegnerische Aufschlagfeld geschlagen werden muss. Bei Netzberührung wird der Aufschlag NICHT wiederholt. Das Spiel geht weiter. Gar nicht so schwer..
P.S.(SSSST!): Ganz egal, ob auf Asphalt, Gras oder Sand – touchtennis geht überall. Einmal einen Winner geschmettert und ihr seid angefixt, garantiert!

POWWOWTENNIS ROCKT!

In Stuttgart möchte die Bewegung „Powwowtennis“ rund um Initiator Ingo Röthele die coole, neue Trendsportart bekannter machen und auf die Straße bringen! Das Spielen in der Halle soll nämlich eher die Ausnahme bleiben – Ziel ist es, touchtennis draußen zu spielen, auf ungenutzten Freiflächen im Park, am Hafen, auf Parkhausdecks… Nice! Gespielt wurde sogar schon auf dem Wasengelände oder am Max-Eyth-See! Und das ganz ohne Vereinszugehörigkeit. Auch Urban Sports Club-Mitglieder können sich freuen: Powwowtennis ist ein Partnerstandort!

P.S.(SSSST!): Powwows sind übersetzt übrigens Versammlungen und haben ihren Ursprung im Indianischen. Anlass dieser Treffen von Indianern und Nicht-Indianern war das geneinsame Tanzen, Singen und Kontakte knüpfen. Warum also nicht zum gemeinsamen Sport verabreden und gleichzeitig nette Leute kennenlernen?

Bei den Open-Court-Events könnt ihr einfach vorher das Anmeldeformular auf www.powwowtennis.de ausfüllen und dann vorbeikommen! Ihr braucht euch um nichts zu kümmern: Courts, Schläger und Musik – alles ist vor Ort! Ab dem 1. Juli könnt ihr außerdem Spielstärke- und Aktivitätspunkte für das nächste Level sammeln und so in den verschiedenen Ranking nach oben klettern. Es gibt sogar eine 0711 Powwowliga!

Das Team von Powwowtennis sucht noch nach Powwowpushern und freut sich über jeglichen Support!

Ihr seid begeistert von touchtennis, findet das ganze Projekt cool und möchtet helfen, touchtennis bekannter zu machen? Dann meldet euch per Mail an Ingo: info@powwowtennis.de.

Wir sind jetzt schon große Powwowtennis-Fans und gespannt, wo das nächste Open-Court-Event stattfinden wird!

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.


MEHR INFOS:
www.powwowtennis.de

Geheimtipp Stuttgart benutzt Cookies, um seinen Lesern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Dabei werden möglicherweise Cookies von Diensten Dritter genutzt und Daten übertragen. Für bestimmte Dienste (Facebook, Google Maps, oder z.B. das Kontaktformular) ist Ihre Zustimmung erforderlich. Bitte verlassen Sie diese Website, wenn Sie nicht mit unserer Datenschutzerklärung einverstanden sind. Weiterführende Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung von Geheimtipp Stuttgart Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen