SCHIFF AHOI – DER NECKAR-KÄPT’N LEGT AB

Wenn es „Leinen los“ auf dem Neckar in Bad Cannstatt heißt, dann hat höchstwahrscheinlich eins der Schiffe von Wolfgang Thie abgelegt. Zusammen mit seiner Frau Susanne führt er seit 1997 den Betrieb „Neckar Käpt’n“ – und das mit viel Freude, Fachwissen und Engagement. Wir waren an Bord.

An Deck das Gesicht in die Sonne halten, ein Viertele Riesling schlotzen und die Aussicht auf die Weinberge genießen – klingt nach einem perfekten Ausflug? Dann alle Mann und Frauen an Bord! Dort werdet ihr von einem waschechten Käpt’n in Uniform begrüßt. Wolfgang Thie ist ein sympathisches Nordlicht, hochgewachsen, trägt Schnauzbart und Kapitänsmütze: ein echter Seebär eben. In Hamburg geboren, wurde ihm die Schifffahrt bereits von seinem Vater in die Wiege gelegt. Mit acht Jahren lenkte er sein erstes Schiff. Mit 17 Jahren lernte er seine Frau Susanne, ebenfalls Hanseatin, kennen. Während der nächsten 15 Jahre, die er auf hoher See unterwegs war, führen sie eine Fernbeziehung. Bis heute sind sie ein gutes Team und führen den Betrieb gemeinsam: Susanne kümmert sich ums Kaufmännische, den Proviant und das Personal, Wolfgang steuert als Kapitän das Schiff. Gekauft hat er die Flotte damals von der Gründerin der Neckar-Personen-Schiffahrt Bertha Epple. Heute umfasst die Flotte drei Schiffe: Dazu gehören das frisch renovierte MS Wilhelma, das als Flaggschiff Platz für bis zu 300 Personen bietet, das Erste Stuttgarter Partyfloß, das für seine Erlebnisfahrten bekannt ist, und das MS Bad Cannstatt, das als stationäre Zentrale und Gastroschiff dient.

AUF DEN WELTMEEREN UND IM SCHWABENLAND ZUHAUSE

Wolfgang Thie und seine Frau gehören zu denen, die man hier im Schwabenland „Neigeschmeckte“ nennt. Bis heute haben sie ihre Entscheidung, nach Stuttgart zu ziehen, nie bereut. Doch was waren ihre Beweggründe, hier anzukommen, um sesshaft zu werden? „Es war die abwechslungsreiche Landschaft des Neckartals,“, sagt Thie, „die Kreativität und der Unternehmensgeist seiner Bewohner.“ Außerdem waren sie mit ihren zwei Kindern auf der Suche nach einem Zuhause. Trotzdem wünscht er sich manchmal mehr Unterstützung von der Stadt – vor allem aufgrund der Baustelle, die sich bereits seit drei Jahren am Ufer befindet, und ihn viel Laufkundschaft kostet. „Dabei könnte es so schön sein! Ein paar Bänke zum Niederlassen am Ufer täten dem Ganzen nicht schlecht“, erzählt Thie. Doch da wir Stuttgarter Baustellen ja gewohnt sind, sollte das kein Hindernis sein. Im Gegenteil: Ob eine zweistündige Fahrt oder ein Tagesausflug – eine Schifffahrt macht nicht nur Spaß, sondern entspannt auch. Das können wir nach dieser Fahrt nur bestätigen.

„Eine zweistündige Fahrt auf dem Neckar ist wie ein Urlaubstag“,

verspricht der Neckar-Käpt’n. Diese gibt’s übrigens für 19€ pro Person.

DAS NECKAR-TICKET IN DIE FREIZEIT

Unsere Redaktions-Empfehlung für alle, die mal raus aus der Stadt wollen: die Zugwiesenfahrt. Die Tagesausfahrt führt euch – inklusive Weißwurstfrühstück – Richtung Poppenweiler und vor Ort mit einem Naturführer mitten ins Naturschutzgebiet mit Eisvögeln und schöner Landschaft. Außerdem kann man die Schiffe für Geburtstage, Firmenfeiern und private Feierlichkeiten mieten. Wer gerne regelmäßig auf dem Wasser unterwegs ist, für den lohnt sich auch die Jahreskarte für 66€. Damit habt ihr nicht nur freie Fahrt auf allen regulären Linienfahrten, sondern bekommt auch 50% Ermäßigung auf Erlebnisfahrten und 10% zusätzlich für mitfahrende Familienmitglieder. Wer Party mag, für den steht das Erste Stuttgarter Partyfloß bereit! Nicht nur für Junggesellenabschiede eine tolle Möglichkeit. „Auch eine Scheidung wurde hier schon gefeiert,“ erzählt uns der sympathische Neckar-Käpt’n schmunzelnd. Wir kommen definitiv wieder!

“Leinen los!”


MEHR INFOS:
www.neckar-kaeptn.de

Geheimtipp Stuttgart benutzt Cookies, um seinen Lesern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Dabei werden möglicherweise Cookies von Diensten Dritter genutzt und Daten übertragen. Für bestimmte Dienste (Facebook, Google Maps, oder z.B. das Kontaktformular) ist Ihre Zustimmung erforderlich. Bitte verlassen Sie diese Website, wenn Sie nicht mit unserer Datenschutzerklärung einverstanden sind. Weiterführende Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung von Geheimtipp Stuttgart Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen