SOLIDARISCH DIE LIVE-KULTUR ERHALTEN

#BEHALTDEINTICKET

Die Coronakrise setzt uns alle unter Druck. Ob im Homeschooling, im Homeoffice oder durch die allgemeinen Kontaktbeschränkungen. Verschlimmert wird dieser Druck noch, wenn er finanziell belastend ist und eine noch ungewissere Zukunft bevorsteht. 

Genau diese Sorge treibt auch unsere Kulturschaffenden zusätzlich um. Seit dem Beginn der Coronapandemie sind sie besonders massiv von den Beschränkungen betroffen. Keine Festivals, Konzerte oder Messen sowie geschlossene Clubs, Theater und Opern. Und nicht nur die Künstler sind betroffen. Denn zu jeder Veranstaltung gehört auch jemand, der sie organisiert und aufbaut. Oder bewirtet. Oder absichert.

VIELE ARBEITSPLÄTZE, KAUM UMSATZ

Insgesamt beschäftigt die Veranstaltungswirtschaft ca. 1,5 Millionen Menschen und muss aktuell fast ohne Umsatz auskommen. Viele Betroffene haben Einbußen von bis zu 100% erfahren – oder müssen damit rechnen. Auch wenn bereits Öffnungskonzepte für Veranstaltungen existieren, werden längerfristige Planungen durch die Dynamik der Pandemie erheblich erschwert. 

JETZT IST DEINE SOLIDARITÄT GEFRAGT

Jeder von uns kann einen kleinen Beitrag leisten, um der angeschlagenen Branche wieder eine Perspektive zu bieten.

„Du hast eine Karte für ein bereits mehrfach verschobenes Event? Oder hast erst kürzlich ein Ticket für eine Veranstaltung ergattert?“

Super! Dann mach mit und #behaltdeinticket – und hilf so mit, die Live-Kultur in Deutschland zu sichern. Freue dich also auf den Ersatztermin mit deinem Lieblingsact oder deiner Lieblingsgruppe. Und da Vorfreude ja bekanntlich die schönste Freude ist, wird die Aktion so zum absoluten Win-win.

P.S.SSSST! Ebenfalls kannst du deine Reichweite bei Social Media nutzen. Teile das Hashtag und mache andere auf die Aktion aufmerksam!

Gemeinsam können wir so alle unterstützen, die unseren Alltag auf unterschiedlichste Weise bereichern – denn ohne sie wird es wirklich still!

MEHR INFOS:
www.behaltdeinticket.de