STADTWERKE STUTTGART

„Ökostrom für Lausbuba und Schwobamädle!“

Egal, ob wir uns am Morgen einen frischen Smoothie mixen, um unseren Körper in der kalten Jahreszeit mit ausreichend Vitaminen zu versorgen oder an kalten Winterabenden die Heizung aufdrehen – selten denken wir daran, welchen Einfluss unser Energieverbrauch auf die Umwelt hat. Die Stadtwerke Stuttgart beliefern immer mehr Haushalte im Kessel mit Ökostrom und sorgen so im Auftrag der Landeshauptstadt für ein rasches Voranschreiten der Energiewende.

Der Ökostrom, den die Stadtwerke in Stuttgart liefern, stammt überwiegend aus modernen Wasser- und Windkraftanlagen. Das Unternehmen fördert damit den Ausbau von Erzeugungsanlagen für erneuerbare Energien. Damit wird die Erzeugung von Atom- oder Kohlestrom immer weiter aus dem Markt verdrängt. Um für grüne Energie zu sorgen, arbeiten die Stadtwerke ausschließlich mit Energieerzeugern zusammen, die keine wirtschaftlichen Beziehungen zu Atomkraftwerksbetreibern haben. Wenn ihr euch also für den Ökostrom der Stadtwerke entscheidet, könnt ihr sicher sein, dass ihr keine Unternehmen fördert, die unsere Umwelt zerstören.

Der von den Stadtwerken verkaufte Ökostrom wird zwar außerhalb von Stuttgart erzeugt, gleichzeitig arbeitet der kommunale Energieanbieter daran, alle geeigneten Dächer in der Landeshauptstadt mit Photovoltaikanlagen auszustatten. Bisher haben die Stadtwerke im Kessel bereits über 380 Solaranlagen errichtet, die rund 17.000 Haushalte mit Ökostrom versorgen können.Der durch die Anlagen gewonnene Ökostrom wird zumeist direkt in den jeweiligen Gebäuden verbraucht.

IN DREI SCHRITTEN ZUM PARTNER DER ENERGIEWENDE

  1. TARIF PRÜFEN 
    Anhand eures Jahresverbrauchs berechnet ihr ganz einfach euren individuellen Ökostrom-oder Erdgaspreis. Den Jahresverbrauch findet ihr auf eurer letzten Strom- und Gasrechnung.
  2. ONLINE-FORMULAR AUSFÜLLEN
    Haltet eure Zählernummer bereit und füllt anschließend das Online-Auftragsformulr aus!
  3. FERTIG
    Alles Weitere erledigen die Stadtwerke Stuttgart für euch!

ÖKOSTROM FÜR EINE NACHHALTIGE ZUKUNFT

Aus der Steckdose kommt übrigens physikalisch immer der gleiche Strom, egal, für welchen Anbieter ihr euch entscheidet, denn Strom nimmt immer den kürzesten Weg. Er kann also aus allen möglichen Erzeugungsanlagen inklusive Atom- und Kohlekraft stammen, die ans europäische Stromnetz angeschlossen sind. Was bringt es also, wenn ihr Ökostrom bezieht? Ganz einfach, wenn sich immer mehr Menschen für echten Ökostrom entscheiden, wächst der Anteil an erneuerbaren Energien im europäischen Stromnetz. Außerdem wird durch die steigende Nachfrage nach Ökostrom europaweit in den Ausbau von Anlagen, die erneuerbare Energien erzeugen, investiert.

Die Stadtwerke Stuttgart versorgen aber nicht nur Stuttgarter Haushalte mit Energie. Der Ökostrom lässt auch die E-Roller von „stella-sharing“ durch die Stadt flitzen.

MIT PRÄMIEN IN DIE ENERGIEWENDE STARTEN

Ihr wollt Partner der Energiewende werden und euch ab sofort nur noch mit Ökostrom beliefern lassen? Dank toller Prämien macht das Wechseln zu nachhaltiger Energie noch mehr Spaß. Mit dem Aktionscode „GTP2021“ könnt ihr beim Abschluss eines Ökostrom-Vertrags bis zum 31.03.2021 zwischen tollen Prämien wählen. Zum Beispiel bekommt ihr einen 30€-Gutschein für einen Einkauf in der Stuttgarter Innenstadt. Oder ihr spendet die Aktionsprämie von 30€ an die Olgäle Stiftung für das kranke Kind e.V. in Stuttgart.  

Stuttgarter, die als stella-Kunden bereits mit E-Rollern durch die Stadt düsen und Ökostrom der Stadtwerke beziehen, erhalten neben der Willkommensprämie von 111 Freiminuten jeden Monat 20 Freiminuten auf ihr stella-Konto. So macht es gleich doppelt so viel Spaß, die Umwelt zu retten!


Auch wir von GEHEIMTIPP STUTTGART sind Partner der Energiewende und beziehen unseren Ökostrom und Gas über die Stadtwerke!

Anzeige
MEHR INFOS:
www.stadtwerke-stuttgart.de