STAY THE FUCK HOME

Aktuell ist neben der Arbeit (falls kein Home Office möglich ist) das Aufhalten und Sporttreiben im Freien noch erlaubt, sofern man dabei alleine oder in Begleitung der Familie ist. Wenn man also derzeit an die frische Luft möchte, tut man das am besten alleine! Aber BITTE NICHT zum Kaffeeklatsch mit Freunden oder dorthin, wo ALLE spazieren gehen. NEIN, wir können das schöne Wetter momentan eben NICHT gemeinsam am Schlossplatz mit einem Eis oder auf der Terrasse eines Restaurants genießen! Apotheke, Einkaufen und wichtige Besorgungen sind okay! Alles andere: STOP IT!

„Stay the fuck home, Solidarität zeigen und Verantwortung übernehmen!“

Die Zeiten des gemeinsamen Cafébesuchs sind jetzt erst einmal vorbei. Darunter leiden nicht nur wir, sondern vor allem die Inhaber unserer Lieblingscafés, – restaurants, -bars, -clubs etc. Damit wir so schnell wie möglich wieder unsere Lieblingsspots im Kessel besuchen können und diese dann auch weiterhin existieren, ist es wichtig, sie jetzt schon zu unterstützen.

„Wie? „

Zum Beispiel mit Gutscheinen, die man sich jetzt schon holen kann. Und wenn die Lage sich wieder entspannt hat, können wir unsere Lieblingsspots hoffentlich bald wieder besuchen und die Gutscheine einlösen. Fragt doch einfach mal telefonisch oder per Mail bei eurem Lieblingscafé, Restaurant, Eisdiele, Bäcker etc. nach. Ganz nach dem Motto: Support your locals! Viele unserer Geheimtipps haben Sonderöffnungszeiten/Specials und ihr könnt dort weiterhin Essen abholen, euch liefern lassen oder anderweitig unterstützen…u.a. I LOVE SUSHI, TATTI, JUNG & SEXY, GASTHAUS BÄREN, PINSA, OFF GRID, ZUR SCHLECKEREI, ESSENZIALE, CUPCAKES & BAGELS, CAFÉ GUSTAV, MONSIEUR RENARDS GARTEN, MOZZARELLA BAR, NETZER, LUMEN, FRUIT.LOVE

Ihr gehört zu keiner Risikogruppe? Bleibt trotzdem zu Hause! Damit Oma und Opa irgendwann auch wieder guten Gewissens nach draußen können. Solange also eure größte Sorge ist, welche Netflix-Serie ihr als nächstes anschauen wollt, ist doch eigentlich alles gut. Wie ihr helfen könnt? Beispielsweise hier: https://www.wirgegencorona.com

Meldet euch ganz easy an und stellt eure Hilfe beim Einkäufe erledigen, Gassi gehen, den Müll rausbringen oder Ähnlichem bereit. Ihr braucht selbst Hilfe? Oder kennt jemanden, der diese benötigt? Auch als Hilfesuchender kann man sich ganz einfach dort anmelden. Anschließend werden entsprechende Matches in der Nähe zugeordnet.

Alternativ einfach einen Zettel an die Tür eurer älteren Nachbarn hängen und eure Hilfe anbieten, eure Großeltern öfter anrufen oder Erledigungen für diese machen (natürlich auch hier die Handhygiene und Niesregeln nicht vergessen)!

Soweit von uns ein paar Ideen, um in diesen Zeiten optimistisch zu bleiben! Jetzt heißt es: zusammenhalten, helfen, Rücksicht nehmen!

„Bleibt gesund und bleibt daheim!“

#staythefuckhome #wirgegencorona