STUTTGART – EINE FUSSGÄNGER-FREUNDLICHE GROSSSTADT

Die Ferienhaus-Suchmaschine Holidu hat die zehn fußgängerfreundlichsten Städte Deutschlands ermittelt. Stuttgart hat es in die Top 10 geschafft!

Wenn die Sonne über dem Kessel lacht, gibt es kaum etwas Schöneres, als gemütlich durch die Stuttgarter City zu schlendern. Vom Bummeln auf der Königstraße bis hin zum kühlen Drink im neuen Dorotheen Quartier, Stuttgart lässt sich einfach am besten zu Fuß erkunden. Dass das nicht nur ein subjektives Empfinden der stolzen Schwaben ist, beweist jetzt eine Studie der Ferienhaus-Suchmaschine Holidu. Die Studie des Unternehmens sollte herausfinden, welche deutsche Stadt am fußgängerfreundlichsten ist. Als einzige deutsche Großstadt mit mehr als 600.000 Einwohnern hat es Stuttgart in die Top 10 geschafft.

Das wundert uns jetzt gar nicht, denn in der Stuttgarter Innenstadt kommt man ganz unkompliziert von A nach B – auch ohne Auto und U-Bahn. Mitverantwortlich für diesen Erfolg ist ohne Frage die Königstraße. Mit einer Länge von 1,2 Kilometern ist die Königstraße eine der längsten Fußgängerzonen Deutschlands. Von Klamottenläden über Restaurants bis hin zu gemütlichen Cafés, hier findet man alles, was das Schwabenherz begehrt.

“Mit 28 Kilometern Fußgängerzone in die Top 10…”

 

Die Studie von Holidu hat den Prozentsatz an Fußgängerzonen im Verhältnis zu den Gesamtkilometern der Straßen ermittelt. Mit 3,22 % Fußgängerzone im Stadtgebiet hat es Stuttgart auf Platz 9 des Rankings geschafft. Auf ganzen 28 km können sich Fußgänger nach Lust und Laune die Füße vertreten. Rund ein Viertel der täglichen Wege wird in Stuttgart nämlich zu Fuß zurückgelegt. Die Schwaben sind eben nicht nur ein fleißiges, sondern auch ein ziemlich agiles Völkchen.

Aber natürlich lohnt es sich auch, einen Blick auf die Fußgängerzonen anderer deutschen Städte zu werfen. Mit 5,52 % Fußgängerzone schafft Koblenz es auf den ersten Platz der Holidu Studie. Die 400 Meter lange Löhrstraße und das Rheinufer lassen sich perfekt per pedes entdecken. Das wunderschöne Freiburg holt sich den zweiten Platz und Hannover ergattert Platz 3. Heidelberg, Rostock, Ulm, Mainz, Magdeburg und Bonn haben es außerdem in die Top 10 geschafft.

STUTTGART SCHLÄGT BERLIN, HAMBURG und CO.

Auch wenn Berlin mit 43 Kilometern mehr Fußgängerzonen als jede andere deutsche Stadt hat, schafft es unsere Hauptstadt nur auf den 56. Platz der Studie. Auch die anderen deutschen Großstädte können Stuttgart nicht den Rang ablaufen. Düsseldorf schafft es mit rund 22 Kilometern auf Platz 12, Köln liegt mit 38 Kilometern auf Rang 15 und Frankfurt mit 21 Kilometern auf Platz 16. Die bayerische Metropole München erreicht mit 36 Kilometern nur Platz 24 und auch das schöne Hamburg kann sich mit 38 Kilometern nur den 36. Platz holen. Europaweit heißt der Gewinner der fußgängerfreundlichsten Städte übrigens Venedig, gefolgt von Granada und Amsterdam.

Also: Rein in die Schuhe und raus in die Stadt. Denn in keiner deutschen Großstadt ist es so schön, Fußgänger zu sein, wie bei uns im Kessel! Wer gerne mal die Fußgängerzonen in anderen Städten entdecken möchte, findet auf www.holidu.de mit Sicherheit die perfekte Unterkunft. Der nächste Citytrip ist also garantiert!

Geheimtipp Stuttgart benutzt Cookies, um seinen Lesern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Dabei werden möglicherweise Cookies von Diensten Dritter genutzt und Daten übertragen. Für bestimmte Dienste (Facebook, Google Maps, oder z.B. das Kontaktformular) ist Ihre Zustimmung erforderlich. Bitte verlassen Sie diese Website, wenn Sie nicht mit unserer Datenschutzerklärung einverstanden sind. Weiterführende Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung von Geheimtipp Stuttgart Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen