STUTTGARTER STAATSOPER @HOME

OPERNBALL DIGITAL! KOSTENLOS!

Am 16.02.2021 habt ihr die besondere Gelegenheit, die Stuttgarter Oper mal anders zu erleben: Denn die Staatsoper Stuttgart bringt einen glamourösen Opernball zu euch ins Wohnzimmer! Abendkleid statt Jogginghose, Dancefloor statt Sofa: Werft euch am Faschingsdienstag in Schale und tanzt zu extravaganter Tanzmusik unterschiedlichster Epochen – vom Walzer bis zum DJ-Set, von der Arie bis zum Unplugged-Act, live aus dem Opernhaus. Kein Abend für Tanzfaule und Faschingsmuffel, dafür eine einmalige Gelegenheit, trotz geschlossener Clubs und Opernhäuser in Bewegung, außer Atem und in Kontakt mit der Staatsoper Stuttgart kommen – und eine augenzwinkernde Huldigung an eine der traditionsreichsten und elegantesten Veranstaltungen der Welt.

„Let’s have a ball!“

GEMEINSAM FEIERN

Ihr Markenzeichen auf der Opernbühne ist die blonde Lockenmähne. Er spielt im Theater und trägt einen Schnurrbart: Zusammen übernehmen die beiden die Moderation und bleiben den gesamten Abend am Ball – am Opernball! Lasst euch von Stine Marie Fischer und Robert Rožić auf den virtuellen Dancefloor der Staatsoper Stuttgart entführen!

Nicht nur“ der Generalmusikdirektor der Staatsoper Stuttgart, sondern auch ein passionierter Pianist: Zusammen mit Musiker*innen des Staatsorchesters Stuttgart eröffnet Cornelius Meister am Klavier den ersten Online-Opernball der Staatsoper Stuttgart und präsentiert u.a. Werke von Johann Strauss. Matthias Klink steht in Stuttgart seit Jahrzehnten auf der Opernbühne seiner Heimatstadt. Aber nicht als Mozart- oder Wagner-Tenor präsentiert er sich beim Online-Opernball, sondern er sorgt zusammen mit seiner JustAnotherBluesBand für überraschende Klänge! 

Freut euch außerdem auf das Ensemble um den Geigenvirtuosen Sebastian Mare und die charismatische Sängerin Katalin Horvath! Hier verschmelzen rumänische Folklore, rasanten Balkansound sowie bulgarische, jugoslawische und türkische Melodien zu einem Hör- und Tanzvergnügen.

Ein weiteres Schmankerl gibt es von „ErpfenBrass“: Wo die Blasmusik auf Funk trifft, da liegt Erpfenhausen – ein kleiner Ort auf der Schwäbischen Alb, der den Namen dieser Band gab. Seit 2009 kombinieren sechs Vollblutmusiker in bunten Anzügen satte Grooves, knackige Bläsersätze mit traditioneller Blasmusik und schaffen mit mindestens fünfzehn Instrumenten eine einzigartige Besetzung. 

Damit nicht genug: mit von der Partie ist Kiti Arsa, eine junge Stuttgarter DJ mit einem Sound irgendwo zwischen House, Funky, Melodic und Techno – immer inspirierend und tanzbar!

Und wer dann immer noch Hemmungen hat, das Tanzbein zu schwingen, dem zeigt Tänzerin, Performerin und Choreografin Alexandra Mahnke ein paar Tanzgrundlagen. Special Guest Dundu darf natürlich auch nicht fehlen!

„Raus aus der Jogginghose, werft euch in Schale, Glitter on – let’s have a ball!“

WANN? Dienstag 16. Februar 19:30 Uhr – ca. 22 Uhr

WO? Einfach auf https://events-staatsoper-stuttgart.de gehen, folgenden Code eintragen: „Opernball21“ und auf „Eintreten“ klicken. Fertig! Allen Angemeldeten, die eine Anmeldebestätigung per Mail erhalten haben, wird der Link zur Teilnahme am Dienstag, 16. Februar um 17 Uhr zugeschickt.

Die Teilnahme am virtuellen Opernball ist kostenlos!

PSSSSST!

Das Online-Programm geht auch nach dem virtuellen Opernball weiter! Bis Ostern erwarten euch bei OPER TROTZ CORONA ONLINE über 30 Online-Termine!

MEHR INFOS:
www.staatsoper-stuttgart.de