SZIGET – EINES DER BESTEN FESTIVALS EUROPAS

EIN REVIEW…

Im August waren wir in Budapest und haben für euch das Sziget Festival, dem sog. Island of Freedom, abgecheckt. Das einwöchige Festival bietet euch die ganze Bandbreite der Musik: von Rock und Pop über Indie und Electronic bis hin zu Hip Hop und R&B. Jeder der sieben Festivaltage wird dabei von bis zu 90.000 Fans besucht!

Als Highlights durften wir die Gorillaz, Kendrick Lamar und Mumford & Sons bewundern. Begeistert haben uns auch Lana del Rey, die Arctic Monkeys, Shawn MendesDua Lipa, The Kooks und The War On Drugs.

Das Sziget-Festival fand übrigens 1993 zum ersten Mal statt. In den vergangenen Jahren waren unter anderem Billy Talent, Blink-182, Blur, Chemical Brothers, Die Ãrzte, Editors, Interpol, Iron Maiden, Kasabian, Killers, Kings Leon, Muse, Placebo, Prince, Prodigy, Queens of the Age, Rihanna, Robbie Williams, Seeed, Stone Roses, Thirty Seconds to Mars, The National, UB40 und viele, viele mehr am Start.

Neben den Top-Acts ist auch die Location mehr als top: Denn das Festivalgelände liegt auf einer Donauinsel mitten in der ungarischen Metropole. Die „Hajógyári-sziget“ – die Schiffswerft-Insel – beherbergt neben dem Sziget-Festival eine Vielzahl von Nachtclubs und hat sich in den letzten Jahren zu einem der Partyzentren von Budapest entwickelt, zu nennen sind hier im Besonderen das „Bed Beach“, „Dokk-Beach“ und „Dokk-Klub“.

Die Insel liegt am nördlichen Rand des Zentrums von Budapest und ist die nördlichste der drei Stadtinseln Budapests. Zum Festival gibt es einen eigens eingerichteten Bootsverkehr, der von der Margarethenbrücke in der Innenstadt ablegt. Und auf der Insel selbst entsteht für eine Woche eine eigene kleine Stadt (Város) mit Post, Bank, Geldwechselstuben und Geldautomaten. Außerdem gibt es einen Supermarkt, eine Apotheke, ein Fundbüro und eine kostenlose Wertsachenaufbewahrung.

Die Veranstaltungen finden auf 60 Schauplätzen statt. Neben der Musik findet ihr hier ein Open-Air-Kino, Tanzveranstaltungen, ein nationales und ein internationales Theater, Tattoo- und Piercing-Shops bis hin zu Programmen für Kinder. Für die Sportlichen unter euch stehen Volleyballfelder, Tennisplätze, Menschenkicker, Bungeejumping oder “Yoga für alle” zur Verfügung. Und für das leibliche Wohl sorgen Food-Courts, Lebensmittelläden, Restaurants, Cafeterias und Fast-Food-Stände.

Während des Festivals könnt ihr die Festinsel beliebig oft verlassen und wieder betreten und somit auch Budapest und seine Sehenswürdigkeiten besichtigen. Denn die Stadt ist auch unabhängig vom Sziget mindestens eine Reise wert.

Budapest ist die Hauptstadt und zugleich größte Stadt Ungarns. Mit über 1,7 Millionen Einwohnern ist die Stadt an der Donau die zehntgrößte Stadt der Europäischen Union. Die Einheitsgemeinde Budapest entstand 1873 durch die Zusammenlegung der zuvor selbstständigen Städte Buda und Óbuda, beide westlich der Donau, sowie Pest östlich der Donau. Der Name Budapest tauchte zuvor nicht auf, üblich im Sprachgebrauch war Pest-Buda.

Viele der tollen Sehenswürdigkeiten der Stadt stehen unmittelbar am Ufer der Donau. Auf der westlichen, Budaer Seite erhebt sich der felsige Gellértberg mit der Freiheitsstatue und der Zitadelle. Am Fuß des Berges befindet sich das Hotel Gellért mit seinem berühmten Thermalbad sowie weiter flussabwärts der Hauptbau der Technischen und Wirtschaftswissenschaftlichen Universität. Im nördlichen Teil des Burgbergs erhebt sich die Matthiaskirche und, ihr zur Donau hin vorgelagert, die Fischerbastei. Das Budaer Burgviertel und das Donaupanorama stehen seit 1987 auf der Liste des UNESCO-Weltkulturerbes. Unter dem Burgviertel verläuft ein teils öffentlich zugängliches Labyrinthsystem.

Die Donau ist die eigentliche Hauptattraktion Budapests und wird im Stadtgebiet von neun stadtbildprägenden Brücken überspannt. Die bedeutendste, weil älteste und zugleich Wahrzeichen der Stadt, ist die Kettenbrücke. Von hier aus führt auf Pester Seite der kleine Ring zur Freiheitsbrücke, vorbei an der Großen Synagoge, dem Nationalmuseum und der Großen Markthalle.

Unsere persönlichen Budapester Highlights sind das wunderschöne ehemalige königliche Schloss – der sogenannte Burgpalast, der abends beleuchtet wird und dass sehr eindrucksvolle Parlamentsgebäude.

P.S.(SSSST!): Wenn ihr zwischen dem Festival-Trubel mal richtig entspannen möchtet, dann möchten wir euch den Besuch eines der zahlreichen Frei- und Heilbäder der Stadt ans Herz legen. Denn Budapest ist die größte Kurstadt Europas: Aus über 120 heißen Quellen stehen täglich über 30.000 Kubikmeter mineralstoffreiches Wasser in 21 Bädern zur Verfügung, von denen 10 Heilbäder sind. Viele dieser Bäder sind zugleich Bauten von beträchtlichem historischen wie architektonischen Rang.

Jetzt fragt ihr euch sicher nur noch: „Wie komme ich dahin?“

Dann schaut doch mal auf der Eurowings-Homepage vorbei! Die Airline fliegt euch sicher, komfortabel und günstig 17 Mal pro Woche per Direktflug von Stuttgart nach Budapest!

Für euren Flug in die ungarische Metropole empfehlen wir euch dabei den SMART-Tarif, bei dem die beliebtesten Zusatzleistungen wie Verpflegung an Bord oder die Aufgabe von Gepäck bereits im Preis drin sind. So steht einem entspannten Flug nichts mehr im Wege und die Vorfreude auf das Sziget 2019 – vom 7. bis 13. August – kann beginnen! Als erster Headliner ist übrigens bereits Ed Sheeran gemeldet. Und wenn man sich das Line-Up der vergangenen Jahre einmal anschaut, sind hier sicherlich noch einige weitere Hochkaräter zu erwarten! Aktuell gibt es übrigens noch vergünstigte Tickets: Der 7-Tage-Pass für 289 € und der 5-Tage-Pass für 249 €.

“Wir wünschen euch auf jeden Fall viel Spaß und jetzt schonmal eine tolle Zeit in Budapest und auf dem Sziget 2019!”


MEHR INFOS:
www.szigetfestival.com

Geheimtipp Stuttgart benutzt Cookies, um seinen Lesern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Dabei werden möglicherweise Cookies von Diensten Dritter genutzt und Daten übertragen. Für bestimmte Dienste (Facebook, Google Maps, oder z.B. das Kontaktformular) ist Ihre Zustimmung erforderlich. Bitte verlassen Sie diese Website, wenn Sie nicht mit unserer Datenschutzerklärung einverstanden sind. Weiterführende Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung von Geheimtipp Stuttgart Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen