TOP 5 SEHENSWÜRDIGKEITEN IN CANBERRA

Nicht Sydney, sondern Canberra ist die Hauptstadt von Australien. Alles, was ihr braucht, um die Stadt im Südosten Australiens zu besuchen, ist ein Visum. Und los geht die Entdeckungstour!

Obwohl Fernreisen derzeit leider nicht möglich sind, kann man bereits von exotischen Zielen träumen. Zum Beispiel von Australien, dem Land am anderen Ende der Welt, das für sein weites Outback, seine wunderschönen Korallenriffe und tropischen Regenwälder bekannt ist. Aber auch spannende Metropolen laden hier zum Erkunden ein.

Wie heißt noch mal die Hauptstadt von Australien? Sydney!? Möp. Es ist wohl eines der größten Missverständnisse. Immer wieder wird Sydney als Hauptstadt von Down Under genannt. Doch das ist Canberra und zwar schon seit geraumer Zeit. Viele Menschen halten fälschlicherweise Sydney für die Hauptstadt, da sie bei weitem die bevölkerungsreichste Stadt ist, nicht nur in Australien, sondern in ganz Ozeanien. So ist es nicht verwunderlich, dass die mit Abstand meisten Touristen, die nach Australien kommen, ihren Urlaub auch in Sydney verbringen. Obwohl Canberra bevölkerungstechnisch kleiner ist als Sydney, hat es für Touristen trotzdem jede Menge zu bieten.

DIE BESTE ZEIT FÜR EINE REISE NACH CANBERRA

Die beste Reisezeit für Canberra ist zwischen Dezember und Februar, den australischen Sommermonaten. Die Temperaturen sind dann warm, ohne unerträgliche Werte zu erreichen. Auch die Outdoor-Attraktionen von Canberra sind alle geöffnet, was bedeutet, dass man viel mehr Freiheit hat, Ausflüge zu planen. Vermeidet die Wintermonate zwischen Juni und August, denn dann können die Temperaturen leicht mal unter 0 Grad Celsius fallen und bestimmte Attraktionen sind nicht zugänglich. Der Frühling kann auch relativ kühl sein, mit gelegentlichen Regenschauern. Schnee fällt in Canberra dagegen eher selten.

TOP 5 ATTRAKTIONEN, DIE MAN GESEHEN HABEN MUSS

Canberra beherbergt einige der schönsten Sehenswürdigkeiten Australiens, die viele Menschen leider verpassen, weil sie lieber nach Sydney oder Melbourne reisen.

1: Lake Burley Griffin

Lake Burley Griffin erkennt man sofort an der 147 Meter hohen Fontäne, die auf vielen Postkarten abgebildet ist. Der See liegt im Herzen von Canberra und ist ein beliebter Ort zum Wandern oder Radfahren. Die Luft rund um den Burley Griffin Lake ist frisch und die verschiedenen Routen um ihn herum bieten atemberaubende Ausblicke auf das klare, blaue Wasser. Viele der bekanntesten Gebäude und Museen Australiens sind entlang des Sees zu finden. Ein echtes Highlight, das man sich nicht entgehen lassen sollte.

2: War Memorial

Das War Memorial in Canberra ist nicht einem bestimmten Krieg gewidmet, sondern erinnert an alle Australier, die seit 1885 im Krieg gefallen sind. Die Gedenkstätte erkundet ihr am besten während eines Spaziergangs entlang der Wände, an denen die Namen aller Kriegstoten Australiens eingraviert sind. Hier gibt es aber auch eine Reihe von Galerien, in denen verschiedene Ausstellungen über die Kriege, an denen Australien beteiligt war, gezeigt werden. Die Gedenkstätte hat sogar einen speziellen Bereich für Kinder. Hier werden über interaktive Displays vielfältige Inhalte kindgerecht präsentiert.

3: The Old and New Parliament Houses

Wie der Name schon sagt, war das Old Parliament House von 1927 bis 1977 der ursprüngliche Sitz des australischen Parlaments. Nachdem das Parlament in das neue Parlamentsgebäude umgezogen war, wurde das Alte Parlament zum Museum of Australian Democracy im Old Parliament House. Hier erfahrt ihr alles, was es über die politische Vergangenheit Australiens zu wissen gibt. Durch die Architektur bekommt ihr fast das Gefühl, mit einer Zeitmaschine gereist zu sein.

Das neue Parlamentsgebäude ist ein architektonisches Spektakel. Von außen sieht es so aus, als würde im Inneren des Gebäudes ein Wald wachsen, doch es handelt sich um speziell angefertigte Marmorsäulen, die den Eindruck eines Waldes vermitteln. Die öffentlichen Bereiche funktionieren wie ein Museum, in dem einige wichtige Artefakte ausgestellt sind (z. B. die Magna Carta).

Anzeige
4: The National Museum

Das National Museum of Australia wird von vielen als das komplizierteste Gebäude des Landes angesehen. Der Architekt Howard Raggatt wollte damit die Verbundenheit der verschiedenen Kulturen des australischen Volkes zeigen. Im Zentrum wird ein Knoten symbolisiert, von dem lange Streifen aus- und ineinander übergehen. Auch die Exponate selbst spiegeln die bewegte Geschichte des Landes wider ein Großteil davon befasst sich mit der Geschichte der Aborigines.

5: The National Arboretum

Naturliebhaber kommen um einen Besuch des National Arboretum of Australia nicht herum. Dieses umfasst insgesamt 250 Hektar mit Bäumen in allen Formen, Größen und Farben. Hier sind alle Arten von exotischen und seltenen Bäumen zu finden, sowohl einheimische als auch nicht einheimische. Das Arboretum wurde seit 2005 kontinuierlich bepflanzt, so dass es jetzt über eine wirklich beeindruckende Sammlung verfügt.

„Lust auf eine Reise nach Canberra?“

VISUM NICHT VERGESSEN!

Jedes Jahr besuchen Tausende von Touristen Canberra, um all das zu genießen, was die Stadt zu bieten hat. Um zu verhindern, dass ihr gleich nach der Ankunft am Flughafen wieder nach Hause geschickt werdet, ist es wichtig, dass die australischen Visagesetze eingehalten werden. Reisende ohne ein Visum Australien werden nicht zugelassen, es sei denn, sie kommen aus Neuseeland oder haben die australische Staatsangehörigkeit.

Glücklicherweise kann das Visum für Australien ganz einfach online beantragt werden. Anstatt die Botschaft oder das Konsulat zu besuchen, müsst ihr nur das Online-Antragsformular ausfüllen und die Zahlung vornehmen. Das Visum wird dann per E-Mail verschickt. Ab dann hat man die Erlaubnis der australischen Einwanderungsbehörde, in das Land einzureisen.

Anzeige

Beachtet aber, dass im Moment wegen Corona in Australien ein Einreiseverbot gilt. Nur Reisende, die einen wichtigen Grund für ihre Reise nach Australien vorweisen können, dürfen einreisen. Dafür muss aber zunächst eine Ausnahme (Travel Restrictions Exemption) bei den australischen Einwanderungsbehörden beantragt werden.

P.S.(SSSST!) Im Video über die Beantragung des Visumantrags erfahrt ihr alles Wichtige!