TRIUMF

„Orientalisch angehauchte Spezialitäten…“

Und wieder ein Beweis, dass das Schwabenländle viel mehr als nur Spätzle und Maultaschen kann: Im Stuttgarter Westen eröffnete Anfang August das Triumf, das uns mit orientalisch angehauchten Spezialitäten verwöhnt. Dass das Triumf das Zeug hat, „der“ neue Foodspot zu werden, beweist ein Blick auf die umfangreiche Speisekarte.  

Zum Frühstück werden einfallsreiche und leckere Kreationen, wie Kartoffelwaffeln, Kakao-Chia-Pudding oder gerösteter Hafer serviert. Perfekt für alle Langschläfer: Das Frühstücksangebot ist ganztägig verfügbar. Wir können also gechillt ausschlafen und breakfast for dinner zelebrieren! 

Ab 17:00 Uhr gibt es täglich zahlreiche marokkanische Gerichte, die genauso lecker schmecken, wie sie sich anhören. In einer Tagine, einem runden Gefäß aus Lehm, wird das Fleisch für viele der Gerichte ganz traditionell butterzart geschmort. Doch nicht nur Fleischliebhaber kommen im Triumf auf ihre Kosten – auch für Veggies und Veganer lässt die Speisekarte keine Wünsche offen und bietet zahlreiche Alternativen.  

Die Verwendung von exotischen Gewürzen und aromatischen Kräutern garantiert eine wahre Geschmacksexplosion. Das Triumf setzt zudem auf regionale und saisonale Produkte, die fair eingekauft werden. 

It’s wine o’clock! Mundige Weine, die hervorragend zu dem orientalischen Essen passen, lassen das Herz von Weinliebhabern höher schlagen. Das freundliche Servicepersonal berät euch sehr gerne bei der Auswahl. 

Die Einrichtung im Marokko-Style, welche stilvoll und gleichzeitig gemütlich wirkt, ist ein besonderer Hingucker. Alles im Lokal, von der Theke über die Stühle bis hin zu den Lampen und dem Geschirr ist 100% handmade, verrät die junge, sympathische Chefin. Do it yourself sah noch nie so gut aus! 

P.S.(SSSST!): Das Triumf verfügt über einen Außenbereich. Bei einem Iced Kardamom Latte oder einer der hausgemachten Limonaden lassen sich die sommerlichen Temperaturen sehr gut aushalten!