SHOBU POKÉ

„Foodies aufgepasst!“

Mit Shobu Poké wartet im Gerber ein fancy Foodspot auf euch! Vor zwei Jahren sind die Best Buddies Ekrem Kaplan und René Ramon Stiefel über Instagram auf Poké gestoßen. „Das können wir auch“, dachten sich die Jungs, die früher schon die eine oder andere Kochsession zusammen veranstaltet haben. Ganz nach dem Motto

„Just do it“,

haben die beiden viel gekocht und herumexperimentiert. Dann kam den besten Freunden die Idee für einen eigenen Laden – und der Kessel wurde um einen Foodspot reicher. In L.A. haben die Poké-Jungs fleißig Inspirationen und Eindrücke gesammelt und schnell stand fest: Ekrem und René wollen weg vom Poké Hawaii Klischee. Seit über einem Jahr sind die beiden auf der Suche nach einem Platz für ihren Laden. Das Pop-Up im Gerber ist nur eine Zwischenlösung bis Ende 2020. Hier wollen die beiden ihre Idee erstmal etablieren und schauen wie der Foodtrend bei den Schwobamädla und Lausbuba so ankommt. Wir hoffen, dass sie danach eine feste Bleibe finden, denn die Bowls sind der Knaller!

P.S.(SSSST!): Es wird ausschließlich frischer Fisch verarbeitet. Ist dieser alle, kann es sein, dass Shobu Poké auch mal eine halbe Stunde früher die Türen schließt!