GUMMI BÄREN LAND

Im Schlaraffenland schweben dem passionierten Faulenzer die Brathähnchen direkt in den Mund, es sprudelt Limo aus dem Boden und statt Äpfeln wächst Schokolade an den Bäumen. Was fehlt, um diese Utopie perfekt zu machen, sind natürlich Gummibärchen, die von selbst in den Mund springen.

Aber man muss gar nicht weit reisen, um den vollen Fruchtgeschmack genießen zu können, denn im Ländle gibt es mit den verschiedenen Filialen des Gummi Bären Lands gleich mehre Anlaufpunkte für alle Naschkatzen. Hinter den  Köstlichkeiten steckt  die JUNG Bonbonfabrik in Vaihingen, die schon seit ihrem Gründungsjahr 1828 dafür sorgt, dass das Schlaraffenland ein bisschen näher rückt, zumindest auf den Geschmacksknospen. Das Besondere ist, dass es nicht nur leckeres Fruchtgummi aus natürlichem Fruchtkonzentrat oder sogar richtigen Früchten gibt, auch Bonbons, Schokoladen- und Waffelprodukte laden zum Schlemmen ein. Auf jeden Fall sollte man sich nicht auf den Weg nach Hause machen, ohne eine Portion des Zimtpopcorns zu versuchen, denn das ist eine der Spezialitäten des Hauses.

Das Unternehmen JUNG kombiniert Süßes und Business und so sind die Leckereien auch gleichzeitig charmantes Werbemittel, das sich individuell gestalten lässt. Als Hersteller und Lieferant garantiert JUNG eine gleichbleibend hohe Qualität und den einzigartigen Geschmack der Produkte, die für namhafte Unternehmen aus der Region und ganz Deutschland hergestellt werden.

Doch nicht nur reine Genießer werden sich in den Gummi Bären Land Filialen wohl fühlen, auch Sparfüchse sind hier genau richtig, denn durch den Fabrikverkauf in Vaihingen/Enz und den Direktabsatz von Paletten und Großpackungen können die Produkte zu einem gleichbleibend niedrigen Preis angeboten werden. Es lohnt sich aber auch im Online-Shop unter www.gummibaerenland.de zu stöbern und das Naschwerk direkt ins Häusle zu bestellen.

Die JUNG Bonbobfabrik bietet nicht nur Futter für den Bauch, sondern auch für das Gehirn. Denn im Bonbonmuseum in Kleinglattbach erfährt man viel Wissenswertes über das Zuckerwerk. Auf insgesamt 300 Quadratmetern wird gezeigt, wie Bonbons früher hergestellt und vertrieben wurden. Historische Bonbonmaschinen, Werbemittel und Dosen zeugen von einer vergangenen Zeit, die von der Erfolgsgeschichte des Unternehmens JUNG erzählt. Für Groß und Klein lohnt sich ein Besuch in dieser Ausstellung, die in verschiedenen Filmvorführungen, wie zum Beispiel die „Sendung mit der Maus“,  das Handwerk der Bonbonmacher zeigt. Natürlich gibt es auch hier die Möglichkeit, leckere Souvenirs aus dem Gummi-Bären-Land mit nach Hause zu nehmen, denn im angeschlossenen Laden kann man über 100 Fruchtgummisorte probieren und viele andere Naschereien mit auf die heimische Couch nehmen.

Nicht umsonst findet sich die Schwäbische Mischung in unseren Geheimtipp Stuttgart Kischden für Schwobamädla und Lausbuba. Denn bei unserer Zusammenstellung von tollen Produkten aus der Region darf die JUNG Bonbonfabrik auf keinen Fall fehlen. Nicht nur der Geschmack verspricht Begeisterung, auch optisch wird einiges geboten. Ob Maultaschen oder Fernsehturm, hier kann jeder Schwabe sich seinen Favoriten schmecken lassen.


MEHR INFOS:
www.gummibaerenland.de

Telefon:
Tel. 07042/907-0

Öffnungszeiten:
Mo – Fr.: 10.00 Uhr – 20.00 Uhr
Sa: 10.00 Uhr – 19.00 Uhr