DAS PUZZLE KOLLEKTIV

Wenn uns der Lockdown eines gezeigt hat, dann, dass das gute alte Puzzle aus Kindertagen ein guter Zeitvertreib ist. Stundenlang kann man bei guter Musik, einem Hörbuch oder Podcast auf dem Boden sitzen, während man versucht die einzelnen Teile zu einem großen Bild zusammenzufügen. Es ist ein Spiel für die Geduldsübung und bringt euch an den Rande der Verzweiflung aber dafür ist die Freude umso größer, wenn 1000 kleine Teile ein großes Bild ergeben. Und ihr seid danach stolz wie Oskar. 

Der Weg zu genau diesem Gefühl will Lukas Weber an andere weitergeben. Alles begann an einem Samstagabend im Januar 2021, als der Gründer vom Puzzle Kollektiv, die Liebe zum Puzzle für sich entdeckt. Bei Lockdown, Wintereinbruch mit Schneegestöber und einem lädierten Fuß nach einer Operation griff er zu seinem Weihnachtsgeschenk: einem Puzzle mit großer Auswirkung. Denn dieses Puzzle war der Beginn einer Obsession. Ausgepackt, sortiert, stundenlang gepuzzelt und am Ende die große Befriedigung, als es fertig war. Lukas war so begeistert, dass er seine Faszination am Puzzlen und am Puzzle weitergeben wollte und damit war die eigentliche Idee des Puzzle Kollektivs geboren – der Puzzle Reisepass.

Das Konzept ist eigentlich selbsterklärend. Das Puzzle wird auf Reisen geschickt, nachdem man es selbst gepuzzelt hat. Der Reisepass kann von bis zu 10 Leuten, Freunde, Familie oder auch Fremden, abgestempelt werden, sobald sie selbst das Puzzle beendet haben. Danach geben sie es an ihre Freunde weiter. Und so weiter und so weiter. So wandert das Puzzle einmal durch den Kessel oder sogar hinaus in die große Welt, außerhalb unserer Weinberge und Wälder. 

Lukas hat die Idee aber noch weitergesponnen. Die Auswahl an Motiven auf dem Puzzlemarkt mag vielleicht rießig sein, aber die Puzzles entsprachen in den seltensten Fällen Lukas Ansprüchen an Qualität, Design und Nachhaltigkeit. Et voilà und tadaa: Die erste eigene Edition des Puzzle Kollektivs. Mittlerweile gibt es 3 Editionen mit 10 verschiedenen Motiven, von 500 bis 1000 Teilen.

Bei ihren Puzzles legt das Puzzle Kollektiv besonderen Wert darauf, junge und moderne Künstler*innen und Illustrator*innen zu unterstützen. Daher kommen nämlich die Motive. Außerdem sind die Puzzles durch und durch nachhaltig. Bei der klimaneutralen Herstellung werden nur faire und regionale Produkte wie Recycling-Pappe, Fair-Trade-Recycling-Biobaumwolle und schadstofffreie Farben verwendet – Made im Ländle eben.

Sogar der Versand ist klimaneutral und mit dem Sharing-Gedanken des Puzzle Reisepasses wird die Langlebigkeit der Puzzles genutzt. Weil, Hand aufs Herz, habt ihr ein Puzzle schon öfter als einmal gemacht? Meistens wird das Puzzle nur einmal zusammengesetzt und dann nie wieder. Aber deshalb muss es ja nicht hinten im Regal verstauben. Einfach Puzzle-Reisepass reinlegen und mit anderen teilen.

„Lust zu puzzeln?“

P.S.SSSST! Ein paar ausgewählte Puzzles vom Puzzle Kollektiv findet ihr auch bei uns im GTS-Shop (Reinsburgstraße 87, Mo-Fr 9-18 Uhr)!

MEHR INFOS:
www.daspuzzlekollektiv.de