FRUIT.LOVE

True Love ist Fruit.Love

“Schatz, warum essen wir eigentlich so wenig Obst?”

Auf diese Frage hat Fruit.Love die Antwort. Das Start-Up aus dem Neckar Valley liefert frisches Obst direkt ins Büro, auf die Baustelle oder zum nächsten Event. Das Konzept ist simpel und gesund: Die Früchte kommen ohne Zusatzstoffe und Geschmacksverstärker zum Wunschort.

Ob zum Geburtstag, an Weihnachten oder dem Jahrestag: Wir wollen unseren Partner eigentlich immer irgendwie beschenken und glücklich machen. Doch irgendwann, besonders in einer lang andauernden Beziehung, können einem schon mal die Ideen ausgehen. Wie wäre es dann zum Beispiel mit frischen und vitaminreichen Früchten? Das dachte sich nämlich Pascal, einer der Gründer des Start-Ups Fruit.Love. Seine Gründungsidee entsprang auf dem Großmarkt in Stuttgart-Wangen, in Sichtweite des Gaskessels, vor den Toren der Stadt, nur einen Steinwurf vom Neckar entfernt. Als seine Freundin ihn freundlich an den bevorstehenden Jahrestag erinnert, findet er sich zwischen Paletten voller Kakis, Bananen, Äpfel und Zitrusfrüchte wieder. “Blumen gab’s letztes Mal schon, Schokolade isst sie nicht, Theaterkarten hat sie schon”, denkt er sich. Weil Liebe bekanntlich durch den Magen geht, springt ihm die alte Holzkiste mit den schönsten Früchten vom ganzen Markt ins Auge. Seine Beziehung war gerettet – Fruit.Love geboren.

Umweltfreundliche Verpackungen: Holzkisten

Gemeinsam mit seinem Kumpanen Konstantin, der bislang im Familienunternehmen auf besagtem heimischen Großmarkt arbeitet, gründet Pascal Fruit.Love. Die Geschichte vom Wunderheilmittel für verschlafene Termine und versäumte Jahrestage macht schnell die Runde und beschert den Jungs volle Auftragsbücher. Dadurch ist ihr Ehrgeiz geweckt: Sie wollen Stuttgarts Fruchtversorgung neu beleben und ein Stück Liebe versenden. Der Glücksgriff zur ersten Holzkiste gibt gleichzeitig den Anstoß zur umweltfreundlichen Verpackung. Nachhaltig, gesund und mit Liebe versendet – besser geht’s eigentlich nicht, oder? Gerade die tägliche Vitaminzufuhr vergessen wir schnell, weshalb wir uns auf die handverlesene Obstkiste besonders freuen können. Zweimal die Woche werden die Kisten im Morgengrauen an Agenturen, mittelständische Unternehmen und Konzerne im Neckar Valley geliefert. Im Sommer kommt das Obst von den Streuobstwiesen und Weinbergen der Region, im Winter finden sich die Früchte aus allen Ecken der Welt auf dem Großmarkt zusammen – handverlesen, versteht sich. Weil wir heutzutage von den meisten Sachen, die uns umgeben, ja nicht so genau wissen, wo sie herkommen, ist das etwas Besonderes. Auch bei ausgewählten Einzelhändlern unseres Vertrauens sollen die Fruit.Love-Kisten für die Kesselbewohner bald im Sortiment sein. Dies bietet Flexibilität auf beiden Seiten und unterstützt gleichzeitig den regionalen, schwäbischen Handel.

Vom Fiat 500 zum Caddy-Fuhrpark

Nachdem die ersten Kisten noch mit dem privaten Fiat 500 ausgefahren werden konnten, wurden mit jedem weiteren Kunden die Rufe nach einem Lieferfahrzeug lauter. Die Lösung: Aus einem in die Jahre gekommenen Fahrzeug wird in wochenlangen Nachtschichten mit Dosen voller Kleber und Kilometern aus Kunstrasen ein grasgrüner Caddy. Die Jungs machen sich die Welt eben, wie sie ihnen gefällt. Kaum fertiggestellt, feiern die Jungs die Premiere mit dem grünen Caddy auf der letztjährigen Street.Love am Nordbahnhof. Neben anderen Köstlichkeiten von internationalen Foodtrucks, Hip-Hop Beats und Stuttgarter Designern präsentieren sie frisches Obst aka Stars am Stiel. Der Caddy trägt das Grün mit Stolz und bringt ein Stück Abwechslung in die Stuttgarter Autolandschaft. Ein Geschwisterchen hat der Caddy bereits bekommen. Ein drittes Fahrzeug stellen sie gerade fertig, um den Büroalltag der wachsenden Kundschaft pünktlich zum Arbeitsbeginn bunter und gesünder zu gestalten. Bei all dem Engagement fragen wir uns, wie sie ihr Herzensprojekt, das sie nebenberuflich schaukeln, weiterentwickeln: “Wir haben zum Glück Unterstützung von Familie und Freunden”, antwortet Pascal. Ganz vorne mit dabei: seine Freundin, die die wahre Liebe zu den Früchten weckte.


MEHR INFOS:
www.fruit.love