9 JAHRE “I LOVE SUSHI” – JAPANISCHES IMBISSLOKAL MIT HERZ

Vor neun Jahren gab es Sushi noch nicht an jeder Ecke. Karin und Stefan, Geschäftsführer von “I love Sushi”, haben die japanische Spezialität als eine der ersten nach Stuttgart gebracht. Im Interview sprechen sie über ihren Weg von der Eröffnung des “I love Sushi” bis heute.

Bei vielen Stuttgartern gehört es schon zu einem Feierabendritual. Nach einem langen Tag in der Uni oder im Büro stärkt man sich bei “I love Sushi” in der Rosenbergstraße 69B von den Strapazen. Hier kann man Maki, Nigiri und Sashimi nach Belieben einzeln oder als Komposition bestellen und mit nach Hause nehmen. Alles frisch zubereitet und in Spitzenqualität. Im Stuttgarter Westen und auch überall sonst im Kessel ist das “I love Sushi” nicht mehr wegzudenken. Wir haben die beiden Geschwister Karin und Stefan (wird von allen nur Stoff genannt) Büttner in unser GTS-Headquarter eingeladen und mit ihnen über die letzten neun Jahre “I love Sushi” geplaudert.

Von der Vision zur Sushi-Bar

Angefangen hat alles mit einer Vision, erzählen Karin und Stefan mit leuchtenden Augen: ”Eine Sushibar, die hervorragendes Sushi anbietet und gleichzeitig nach Hause liefert”. Inspiriert wurde Karin, die damals in Berlin lebte, von der pulsierenden Gastronomie in der Hauptstadt. Sushi gab es dort an jeder Ecke in allen Variationen und Geschmacksrichtungen. “Das muss doch auch in Stuttgart möglich sein”, dachten sich die beiden und erkannten eine kulinarische Lücke.

Nachdem die passende Location in der Rosenbergstraße 69B gefunden war, eröffneten Karin und Stoff das “I love Sushi” am 3. Oktober 2009. Ein kleines, gemütliches Imbisslokal mit Liefer- und Cateringservice sowie Sitzplätzen an der Theke. “Was in anderen Städten bereits zum Alltag gehörte, war bei der Eröffnung von unserer Sushibar noch eine kleine Sensation”, sagt Stefan scherzhaft. Sushi-Fans und alle anderen, die ihren kulinarischen Horizont erweitern möchten, finden seitdem ihren Platz an der Theke von “I love Sushi” und freuen sich auf frische, köstliche Rollen.

Aber wie gelingt das eigentlich, Sushi in Spitzenqualität?

Karin: “Wir legen in unserer Küche viel Wert auf Hygiene, Frische, Qualität und Handwerk. Zuständig für unsere außergewöhnlichen Sushi-Kreationen ist Kiwamu Shibata. Er führt unser rein japanisches Küchenteam mit jahrzehntelanger Erfahrung. Jedes einzelne Mitglied gibt sein Bestes, um ein leckeres und authentisches Geschmackserlebnis zu zaubern. Neben der Qualität ist immer wichtig, was sich gut anfühlt. Wir fragen uns immer, was wir eigentlich für richtig gutes Sushi ausgeben würden und passen dementsprechend unsere Preise an.”

Was waren eure größten Learnings als Geschäftsführer von “I love Sushi”?

Stoff: “Wenn man etwas mit Leidenschaft verfolgt und immer an das Konzept glaubt, kommt es auch an. Das war einfach eine Mischung aus guten Ideen, dem Anspruch an Qualität und der nötigen Portion Glück. Genauso wichtig ist ein motiviertes Team, das zusammenhält und sich gegenseitig fördert. Natürlich gab es Höhen und Tiefen, das bringt die Selbstständigkeit einfach mit sich. Außerdem kommen immer neue Ideen, die natürlich auch mit hohen Kosten verbunden sind. Wir drehen immer an vielen Rädchen, aber haben nie etwas bereut.”

Was steht aktuell auf der Agenda?

Karin: “Seit fünf Monaten kann man nun auch online bestellen. Das “I love Sushi” hat eine eigene App für iOs und Google Play, die man kostenlos downloaden kann. So wird Bestellen noch einfacher und bequemer. Wie diese Neuerungen zeigen, hat sich der Markt in den letzten Jahren verändert. Auf aktuelle Trends zu reagieren und mitzugehen, ist für uns wichtig. Trotzdem wollen wir uns selbst treu bleiben. Im Fokus von “I love Sushi” steht noch immer der Qualitätsgedanke. Ein Franchise-Modell würde für uns nie in Frage kommen.”

Was bedeutet für euch Glück?

Stoff: “Am Ende geht es doch darum, dass du eine gute Zeit mit den richtigen Menschen hast. Was wir uns mit “I love Sushi” aufgebaut haben, sehen wir als Geschenk. Es ist immer wieder inspirierend, welche Synergien im gemeinsamen Tun entstehen.!”

Karin: “Und natürlich leckeres Sushi!”

Wie sind die Aufgaben zwischen euch aufgeteilt?

Stoff: “Während sich Karin hauptsächlich um „I love Sushi“ kümmert, bin ich noch in anderen Projekten involviert. Momentan arbeite ich unter anderem an Applaus Gin. Darüber hinaus bin ich bei der Kreativ-Agentur Brightzeit in Stuttgart-West tätig. Gemeinsam mit meiner Freundin Anna Ruza veröffentliche ich das Stadtteilheftchen Streunen & Schlendern.

Wir sind gespannt! Auf was können wir uns sonst noch freuen?

Karin: “Neben unseren Sushi-Spezialitäten wird es bald Ramen geben. Eine feine japanische Nudelsuppe in verschiedenen Variationen. Außerdem werden im gegenüberliegenden Warteraum auf der anderen Straßenseite bald Shabu Shabu-Abende stattfinden. Dabei handelt es sich um eine Art japanisches Brühfondue mit Fleisch und Gemüse.”

Wo hängt ihr gerne ab?

Stoff: “Ich wohne mit meiner Freundin Anna in Stuttgart West. Zum Essen gehen wir gerne zum Costas ins Augustin oder auf einen Roschtbraten ins Stöckle. Unsere kleine Tochter Frida hält uns seit Februar ordentlich auf Trab.”

Was gefällt euch besonders an Stuttgart?

Stoff: “Stuttgart ist im positiven Sinn klein. Man kennt sich im Viertel, grüßt und hält gerne mal einen Plausch.”

Wenn nicht Sushi, dann..?

Stoff: “…die Pizza „Mare E Monti“ vom Laurita Pizzaservice in der Breitscheidstraße mit Krabben, Speck, Kapern, Artischocken und Knobi. Richtig gut!”

Karin: “Bei mir stehen auch mal Burger von Burger House oder srilankische Gerichte von La Bamboo auf der Speisekarte. Aber mindestens einmal in der Woche kommt das Sushi von “I love Sushi” auf den Teller!”

Fest steht: Das “I love Sushi” ist längst kein Geheimtipp mehr – bereits 2013 haben wir euch die Sushibar als feste Größe der Stuttgarter Gastronomie ans Herz gelegt. Fun Fact: Unser allererster Facebook-Post war ein Foto von “I love Sushi”. So hat auch bei uns alles angefangen…

FAZIT:

“WE LOVE (I LOVE) SUSHI!”


MEHR INFOS:
www.i-love-sushi.de

Geheimtipp Stuttgart benutzt Cookies, um seinen Lesern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Dabei werden möglicherweise Cookies von Diensten Dritter genutzt und Daten übertragen. Für bestimmte Dienste (Facebook, Google Maps, oder z.B. das Kontaktformular) ist Ihre Zustimmung erforderlich. Bitte verlassen Sie diese Website, wenn Sie nicht mit unserer Datenschutzerklärung einverstanden sind. Weiterführende Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung von Geheimtipp Stuttgart Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen