DAS WAR DAS KESSEL FESTIVAL 2019

STUTTGART KANN AUCH FESTIVAL!

Ganz genau ein Monat ist es nun her: Ein Hauch von Coachella und Woodstock lag am ersten Juni-Wochenende (01./02. Juni) über dem Kessel. Strahlender Sonnenschein, erstklassige Acts und ein buntes Konzept aus Musik, Sport und Kultur für jede Altersgruppe zog über 28.000 Besucher zum ersten Kessel Festival auf den Cannstatter Wasen, ins Reitstadion und auf den Neckar. Und da ein erstes Mal immer etwas Besonderes ist, haben sich die Veranstalter nicht lumpen lassen und erstklassige Top Acts nach Stuttgart geholt: Die Headliner Samy Deluxe, Left Boy, Wanda und Max Giesinger brachten den Kessel so richtig zum Beben. Alleine bei Samy Deluxe feierten am Samstagabend 10.000 begeistere Zuschauer vor der großen Bühne so richtig ab und Max Giesinger versetzte die Besucher am hochsommerlichen Sonntagabend in eine entspannte und verträumte Sommernachtsstimmung. Ein Fest für die Stuttgarter Ohren… und sicherlich bei manchen auch für die Augen!

Da man in Stuttgart nicht nur in der Landesregierung „grün“ denkt, nahm das Thema Nachhaltigkeit eine zentrale Rolle beim Kessel Festival ein. Auf dem auf dem Festivalgelände integrierten Übermorgen Markt wurde von über 80 nachhaltigen Ausstellern in entspannter Atmosphäre gezeigt, dass es mittlerweile zahlreiche spannende und coole Alternativen für einen fairen und gesunden Lebensstil gibt. So war dort zum Beispiel das Stuttgarter Start-Up „Rezemo“ zu finden, die biobasierte Kaffeekapseln aus Holz gefüllt mit einer fair gehandelten Bohne, geröstet und verpackt in einer Behindertenwerkstätte in Baden-Württemberg anbieten. Da schmeckt der Kaffee morgens doch gleich noch besser! Nicht nur beim Tanzen zu coolen Beats bewies ein mancher sportliche Höchstleistungen. Mit viel Körpergefühl, Balance und Spaß begeisterten rund 30 Teilnehmer aus 14 Ländern die Besucher bei der Slackline-Weltmeisterschaft, die an diesem Wochenende auf dem Kessel Festival ausgetragen wurde. Der Chilene Abraham Hernandes überzeugte letztendlich mit seinen artistischen Stunts auf der gerade mal 5cm breiten Slackline und wurde zum „World Slackline Masters“ gekürt. Wer selbst aktiv werden wollte, konnte sich bei verschiedensten Sport- und Funsportarten austoben. Ob ein Sprung vom Bagjump, mit dem Stand-Up-Paddle über den Neckar paddeln oder einfach nur in der grünen Oase des Kanu-Vereins Stuttgart e.V. chillen – hier kam jeder, ob jung oder jung geblieben, voll auf seine Kosten! Die Energiereserven konnte man nach so viel körperlicher Betüchtigung in der Food Area wieder aufladen, wo von Asiatisch, über Falafel und Handbrot für jeden Gusto etwas geboten war. Und wie sollte es anders sein in der Stadt, die umringt ist von Weinbergen, gab es natürlich zahlreiche feine Tröpfchen von Weingütern aus der Region für den feinen Gaumen.

Liebe geht schließlich durch den Kessel und da sind dann auch die teilweise etwas zu langen Warteschlangen an den Essens- und Getränkeständen sowie die unzureichende Trinkwasserversorgung zu verzeihen! Tobias Reisenhofer, Geschäftsführer der Kessel Festival GmbH, fasst zusammen: „ […] Wir sind uns sicher hier den richtigen Weg eingeschlagen zu haben und werden für das Kessel Festival 2020 die richtigen Stellschrauben anziehen und die Kinderkrankheiten, […], noch besser in den Griff kriegen.“

Und so schwelgen wir noch in folgenden Erinnerungen, wenn wir an das erste Kessel Festival zurückdenken: In ausgelassener Stimmung mit alten und neuen Freunden ein Foto an der großen „NIE 0815. IMMER 0711“-Insta-Wall für die neidischen Daheimgebliebenen geschossen und dann mit einem herrlichem kühlen Gläschen Turmrössle von Kesselliebe in der schattigen GTS Chillout-Lounge von Party Rent die Füße in den Pool gehängt und einfach nur den Menschen in der DJ Area beim Tanzen zugeschaut. Da hat sich der ein oder andere vielleicht schon gefragt: Ist das noch der Kessel oder schon Kalifornien?

Die erste Band für das Kessel Festival 2020 steht bereits fest: CUBE SIX aus Herrenberg konnten über ein Online-Voting den „Rock den Kessel“ Newcomer-Contest für sich entscheiden und eröffnen das zweite Kessel Festival im nächsten Jahr.

“Watch out Coachella – wir freuen uns jetzt schon auf das Kessel Festival 2020!”


MEHR INFOS:
www.kesselfestival.de

Geheimtipp Stuttgart benutzt Cookies, um seinen Lesern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Dabei werden möglicherweise Cookies von Diensten Dritter genutzt und Daten übertragen. Für bestimmte Dienste (Facebook, Google Maps, oder z.B. das Kontaktformular) ist Ihre Zustimmung erforderlich. Bitte verlassen Sie diese Website, wenn Sie nicht mit unserer Datenschutzerklärung einverstanden sind. Weiterführende Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung von Geheimtipp Stuttgart Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen