CAFÉ GUSTAV

Einer der besten Cappuccinos der Stadt, superleckeres Avocadobrot und dazu lässiges Retro-Design. Eine gute Kombination, finden wir.

Die Schwabstraße: ein Stuttgarter Mysterium, schließlich weiß wahrscheinlich niemand so ganz genau, wo sie anfängt und aufhört. Was dagegen ganz viele wissen sollten: wo sich das Café Gustav benannt nach dem Namensgeber der Schwabstraße Gustav Schwab – befindet; nämlich in der Schwabstraße mit der Nummer 47. Dort könnt ihr dienstags bis sonntags frühstücken, lunchen oder afterworken. Die Atmosphäre ist entspannt-gemütlich, das Design klar und ansprechend. Wer Rosé und Gold liebt, wird Feuer und Flamme sein. Und das gilt auch für den Kaffee, der aus der regionalen Bezugsquelle des Mókuska Caffè im Stuttgarter Westen kommt und einfach nur fantastisch schmeckt. Zum Essen gibt’s beispielsweise feine Brote mit Avocado, Humus, Camembert oder Parmaschinken sowie Wurst- und Käseplatten (Gustav-Platte), Smoothies mit und ohne Bowls, Suppen oder Falafel. P.S.(SSSST!): Gönnt euch unbedingt die Beeren-Smoothie-Bowl mit u.a. Bananen, Erdbeeren, Himbeeren, Quark, Haferflocken, Chiasamen und Crunchy Flakes – so startet ihr perfekt in den Tag! Frühstück gibt’s wochentags übrigens von 08:00 bis 11:00 Uhr und am Wochenende bis 13:00 Uhr. Wer gerne ganz entspannt eine kleine Pause einlegen und es sich mit ein paar Leckereien gutgehen lassen will, der ist im Café Gustav goldrichtig.

„VOULEZ-VOUS CAFÉ AVEC MOI?“

– unsere Antwort: Définitivement sur – Schließlich ist unser GTS-HQ gleich um die Ecke!