EIN AUSFLUG INS REMSTAL: HALLO WAIBLINGEN!

Obwohl wir Stuttgart mit all seinen Ecken (Stau) und Kanten (Baustellen) lieben, reizt es uns doch hin und wieder, die Fühler auszustrecken und zu schauen, was die Region noch so hergibt. 

„Willkommen im Remstal!“

Östlich von Stuttgart liegt das 78 Kilometer lange Flusstal der Rems – das Remstal. Es erstreckt sich vom Ursprung der Rems in Essingen bis zur Mündung in den Neckar bei Neckarrems und umfasst insgesamt 21 Städte und Gemeinden.

Neben der abwechslungsreichen Landschaft von Weinbergen über Wälder bis hin zu Flusstälern zeichnet sich das Remstal vor allen Dingen durch seine Vielfalt an Kultur, Kulinarik und Weinen aus. Nicht umsonst ist es weit über die Grenzen von Stuttgart hinaus als erlebnisreiche Naherholungsregion bekannt.

Wer sich im Großstadttrubel nach Entspannung und Ruhe sehnt, muss also nicht zwangsläufig eine lange Auto- oder Zugfahrt auf sich nehmen. Die „Perlen“ des Remstals liegen um’s Eck und warten nur darauf, von uns entdeckt zu werden. 

Hallo Waiblingen – „Junge Stadt in alten Mauern“

Etwa zehn Kilometer nordöstlich von Stuttgart entfernt, liegt die Kreisstadt Waiblingen. Hier treffen Tradition und Moderne aufeinander: Dominante Türme und eindrucksvolle Fachwerkhäuser einerseits, vielfältige Gastronomie, attraktive Einkaufsangebote und zahlreiche kulturelle Veranstaltungen andererseits.

Wer Waiblingen bisher nur als „Stadt im Großraum Stuttgart“ kannte, wird dank unserer Geheimtipps schnell merken, dass Waiblingen viel mehr als das ist und sich ein Ausflug in die „Junge Stadt in alten Mauern“ definitiv lohnt.

„Los geht’s!“

Mauergang zum Apothekergarten

Die Stadtmauer oberhalb der Rems stammt aus dem Mittelalter. Sie ist nicht nur äußerst gut erhalten, sondern sogar begehbar. Der historische Mauergang führt vom Beinsteiner Tor an der Erleninsel entlang und hält die ein oder andere Überraschung bereit: Kleine Oasen hier, süße Kneipen und Wirtschaften da. 

Am Apothekergarten endet der Mauergang. Der urige Garten genießt nicht umsonst den Ruf als romantischsten Ort in Waiblingen. Neben Ruhe findet man hier zwölf Pflanzenbeete, die nach den Heilwirkungen auf einzelne menschliche Organe geordnet sind. Vom Pavillon im Apothekergarten hat man außerdem einen wunderschönen Ausblick bis in die Talaue.

Kultur in der Galerie Stihl

Nach dem Ausflug ins Mittelalter katapultiert uns die Galerie Stihl quasi zurück in die Gegenwart. Das moderne Ausstellungshaus ist spezialisiert auf die Präsentation von Arbeiten auf und aus Papier. Dazu gehören unter anderem Aquarelle, Karikaturen, aber auch Modezeichnungen. 

Anzeige

Unmittelbar neben der Galerie befindet sich das Galeriecafé disegno. Neben moderner Küche und schwäbischen Klassikern gibt es hier einen tollen Blick auf einen Teil der malerischen Waiblinger Altstadt: Weingärtner Vorstadt 16, 71332 Waiblingen
Öffnungszeiten: Di – Sa von 11 – 23 Uhr, So und Feiertage von 11 – 21 Uhr
Mehr Infos: www.disegno-waiblingen.de

Durch die Altstadt bummeln

Die Waiblinger Altstadt begeistert mit verwinkelten Gassen, dominanten Türmen und eindrucksvollen Fachwerkhäusern. Es lohnt sich übrigens, immer mal wieder den Kopf in den Nacken zu legen, um sich die sogenannten Neidköpfe, die von zahlreichen alten Häusern hinunterblicken, anzuschauen. Früher haben sie als Erkennungszeichen gedient, den Wohlstand des Bauherren gezeigt und vor dem „bösen Blick“ geschützt. 

Neben bekannten Läden wie dm, H&M oder Hunkemöller, hält die Altstadt viele größtenteils noch inhabergeführte Fachgeschäfte bereit. Unsere liebsten Spots:

Mariposa – ein Laden für Interior- und Designprodukte: Pfarrgasse 9, 71332 Waiblingen
Öffnungszeiten: Mo – Fr von 10 – 13:30 und 14:30 – 18:30 Uhr, Sa von 9:30 – 14 Uhr
Mehr Infos: www.mariposa-shop.de

Anzeige

Sinnlichkeit in Schokolade – einzigartige Schokoladen- und Feinkostgenüsse kleiner Manufakturen aus der Region: Zwerchgasse, 71332 Waiblingen
Öffnungszeiten: Mo – Fr von 12 – 18 Uhr, Sa von 9 – 13 Uhr
Mehr Infos: www.sinnlichkeit-in-schokolade.de

Ein Besuch auf dem Wochenmarkt

Wer seinen Besuch in Waiblingen auf einen Mittwoch oder Samstag (jeweils von 7:00 – 13:00 Uhr) legt, kann sich auf dem Wochenmarkt frisches Obst und Gemüse, leckeren Käse oder Holzofenbrot in bester Qualität kaufen. In Sachen Nachhaltigkeit ist der Wochenmarkt nicht zu überbieten: Die meisten Produkte kommen nämlich aus unmittelbarer Nachbarschaft. Außerdem gibt es hier Baumwolltaschen statt Plastiktüten und viele Tipps zum verpackungsfreien Einkaufen. P.S.SSSST! Der Wochenmarkt ist als Treffpunkt für Feinschmecker, Erlebnissuchende, Groß und Klein bekannt.

Spaziergang in der Talaue

Die Talaue wurde zur Remstalgartenschau 2019 ordentlich aufgehübscht. Die Wiesen eignen sich ideal zum Picknicken, die Spielplätze laden Kinder zum (Aus)Toben ein und die Remsterassen bieten eine legere Möglichkeit, den Fluss zu erleben.  

Für Sportler ist die Talaue ein besonderes Paradies: Mal abgesehen davon, dass sich die überwiegend flachen Strecken perfekt für entspannte Joggingrunden eignen, gibt es einen Skatepark, einen Boule-Platz, mehrere Tischtennisplatten, Boccia-Bahnen und eine Spielgolfanlage.

Wer noch nicht genug hat, kann sich an der Schwaneninsel ein Stand-Up-Paddling-Board oder ein Kanu ausleihen und damit die Rems erkunden. Hier liegt auch der Schwaneninsel Biergarten, dessen Besuch im Sommer ein absolutes Muss ist!

Für die Foodies unter uns

Auch das kulinarische Angebot kommt in Waiblingen nicht zu kurz! 

Lust auf Pizza? Dann solltet ihr dem Il Divo am Marktplatz einen Besuch abstatten: 
Am Marktplatz 3, 71332 Waiblingen,
Öffnungszeiten: Di – Fr von 17 – 21 Uhr
Mehr Infos: www.il-divo.de

Lieber asiatisch? Dann ist das KOMARI unweit vom alten Postplatz genau das Richtige für euch. Das Essen dort vereint asiatische und europäische Kocharten:
Albert-Roller-Str. 2, 71332 Waiblingen,
Öffnungszeiten: Mo – Do von 11 – 22 Uhr,
Fr und Sa: von 11:30 – 23:30 Uhr
Mehr Infos: www.komari-restaurant.de

Ihr sucht etwas Ausgefallenes? Die Teneria Tapas- und Weinbar liegt direkt am Ufer der Rems und bietet exquisite internationale Gerichte: 
Bädertörle 19, 71332 Waiblingen,
Öffnungszeiten: Mi – Sa ab 17 Uhr, So ab 15 Uhr
Mehr Infos: www.teneria.de

Das ist euch alles zu fancy? Ab ins Sachsenheimer! Das Lokal neben der Marktgasse hält allerlei Schwäbisches zum Sattessen für euch bereit: 
Marktgasse 7, 71332 Waiblingen,
Öffnungszeiten: Mo – Sa von 12 – 14 und von 17:00 – 20:30 Uhr,
So und Feiertage von 12:00 – 20:30 Uhr
Mehr Infos: www.sachsenheimer.de

Und weil satt ja noch lange nicht heißt, dass kein Nachtisch mehr reinpasst, kommt hier noch eine Adresse für leckeres Gelato: Das Eiscafé Da Vinci stellt seine Eiskreationen von Joghurt-Maracuja über Nutella bis hin zu Himbeer-Cheesecake seit 1992 selbst her:
Marktgasse 5, 71332 Waiblingen,
Öffnungszeiten: Mo – So von 9 – 23 Uhr
Mehr Infos: www.davincieis.de

Psssssst! Ihr habt noch nicht genug?

Dann ab ins ca. 10km entfernte Remstalkino! Das Remstalkino ist ein ganz besonderer Aussichtspunkt in den Weinbergen von Weinstadt. 26 Kinosessel und ein atemberaubender Ausblick erwarten euch – vor allem abends zum Sonnenuntergang!

„Wow!“

P.S.SSSST! Parken kann man in Waiblingen am besten in den Tiefgaragen der Parkierungsgesellschaft. Dort ist die erste halbe Stunde gebührenfrei, anschließend kostet jede weitere angefangene Stunde 1€.