SCHMITTE

Einen Blick über den Kesselrand hinaus…

Fellbach-Schmiden ist um einen Geheimtipp reicher! In der neuen Ortsmitte hat kürzlich die „Schmitte“ eröffnet. Zugegeben, Schmiden hatten wir bislang auch nicht wirklich auf dem Schirm. Mit dem neuen Deli könnte sich das aber ändern! 

„Schmitte“-Betreiber Frieder Rost ist kein Unbekannter: Zuletzt hat er als Teil des Projekts „ugly apple“ nachhaltige Lunch-Optionen in Weckgläsern gezaubert. Wie um Himmels Willen hat es den gebürtigen Nürtinger also nach Schmiden verschlagen? Ganz einfach: Während seines Studiums hat Frieder als Tournant im Hotel Hirsch gejobbt, das nur einen Katzensprung von der heutigen Schmitte entfernt ist. Nach einer ausgedehnten Phase als Servicekraft, Event- und Privatkoch zog es Frieder nicht nur in die „große Küche“, sondern auch ins bodenständige Schmiden zurück.

Die Bodenständigkeit zieht sich wie ein roter Faden durch das Deli. Getreu dem Motto

„Es braucht nicht viel, um glücklich zu sein“,

wird das Angebot bewusst kleingehalten. 

Mittags werden Suppen, Salate und ein täglich wechselndes „Special of the day“ aufgetischt. Zwischen 14 und 17 Uhr können Kaffeespezialitäten mit der eigens kreierten Kaffeeröstung sowie leckere Oma-Kuchen bestellt werden. Und abends gibt‘s frischgebackene Roggensauerteig „Dinsa“– eine Kombination aus der schwäbischen Dinnette und der italienischen Pinsa. Angeboten werden vier Sorten: Mal klassisch mit Schmand, Speck und Kartoffeln, mal etwas ausgefallener mit Flanksteak und Kapern. Daneben gibt es zwei vegetarische Optionen. Ihr könnt euch nicht entscheiden? Wir auch nicht! Wie gut, dass sich eine Dinsa ideal zum Teilen und Probieren eignet! 

Dazu schmecken eine Auswahl an Longdrinks, Biere aus der Schönbuch Braumanufaktur und regionale Weine. Die Schmitte hat sogar ihr eigenes Cuvée! Frieder und sein Team beraten euch sehr gerne bei der Auswahl.

Mit der Schmitte will Frieder einen Ort schaffen, der verbindet und zusammenführt. Der große Ofen als Zentrum des Delis soll daher auch an einen Marktplatz erinnern. Ein Ort, der seit jeher für nette Gespräche, Geschichten und Erlebnisse steht! Die Schmitte beweist, dass weniger manchmal mehr ist und coole Leute, ‘ne Dinsa und ein, zwei oder drei Gläser Wein ausreichen, um ‘ne gute Zeit zu haben. Ob zum Lunch, auf einen Café oder zum Afterwork…

P.S.SSSST! Bei gutem Wetter lädt der großzügige Außenbereich ein, die Seele baumeln zu lassen und vom trubeligen City-Life abzuschalten!