AUTOMOTIVE TOPCAREER

Ready to accelerate? Starte deine Karriere in der Automobil- und Mobilitätsbranche!

Die Region Stuttgart – das steht für viele als Synonym für die Automobil- und Mobilitätsbranche. Mit Fug und Recht, denn immerhin wurde hier einst das Automobil erfunden! Zahlreiche weltweit tätige Unternehmen dieser Branche sind tief in der Mutterstadt verwurzelt und haben dort bis heute ihre Headquarter. Momentan bewegen sie sich allerdings in unruhigen Fahrwassern, denn Stürme in Form von technologische Trends – allen voran der Wandel hin zur Elektromobilität und einem Connected Car – setzen sie einem enormen Transformationsdruck aus. Die etablierten Strukturen bröckeln an zahlreichen Stellen, neue Anbieter drängen in den Markt und die seit Jahrzehnten funktionierenden Geschäftsmodelle werden auf die Probe gestellt. Und genau in dieser komplexen Zeit schlägt die Corona-Pandemie mit voller Wucht ein. Ganz schön herausfordernd. Aber kein Grund, den Kopf in den Sand zu stecken: Zahlreiche Studierende, Absolventen und Young Professionals sind nämlich nach wie vor begeistert von der Aussicht, bei den Stuttgarter Konzernen zu arbeiten! Das zeigt unter anderem die automotive TopCareer Studie, in der zahlreiche Stuttgarter Auto-Unternehmen weiterhin auf eine hohe Arbeitgeberattraktivität blicken können. 

Worum geht‘s in der Studie?

Das Institut für Automobilwirtschaft (IfA) der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt und die Wirtschaftszeitung Automobilwoche ermitteln regelmäßig die Arbeitgeberattraktivität der Automobil- und Mobilitätsbranche. Und das im ganz großen Stil: Rund 1.600 Studierende branchenbezogener Studiengänge und Professionals bewerten deutschlandweit die Arbeitgeberattraktivität in acht Kategorien. Anschließend formulieren sie relevante Anforderungen an ihren Wunscharbeitgeber. Die attraktivsten Unternehmen werden mit dem TopCareer AWARD ausgezeichnet. 

Die Studie liefert dabei sogar auch noch spannende Infos über unternehmensspezifische Auswertungen hinaus. Beispielsweise zeigt sie, dass die Befragten den sogenannten „Soft-Factors“ eine höhere Bedeutung zuschreiben als den „Hard-Factors“. So haben sowohl für Studierende als auch für Young Professionals das Betriebsklima, die Arbeitsplatzsicherheit und die Führungskultur im Unternehmen die größte Bedeutung bei der Arbeitgeberwahl. Mit dem Kriterium des Gehaltsniveaus rangiert erst an fünfter Stelle ein sogenannter Hard-Factor. Ähnlich sieht es bei der Analyse der relevanten Kriterien zur Auswahl der beruflichen Tätigkeit aus. Hier weisen die Untersuchungsteilnehmer*innen einer kollegialen Arbeitsatmosphäre die höchste Bedeutung zu. Klar, denn Wohlfühlen am Arbeitsplatz ist schließlich richtig wichtig!

Wo die Studienteilnehmer*innen glauben, sich wohlzufühlen, darüber lassen die Zahlen keinen Zweifel: Automobilhersteller und -zulieferer erreichen das höchste Attraktivitätsniveau! Kein Wunder, bei diesen schicken Schlitten! Die Konzerne haben sich dabei ein Kopf-an-Kopf-Rennen geliefert. Den ersten Platz eingefahren im Jahr 2020 hat der Zuffenhausener Sportwagenhersteller Porsche. Mit erzielter Bestnote ist er der attraktivste Arbeitgeber der Branche, dicht gefolgt vom zweitplatzierten Bosch. Auf dem dritten Rang folgt mit geringem Abstand die Daimler AG. Insgesamt attraktivste Handelsgruppe ist die Hahn Gruppe mit Sitz in Fellbach. 

Aus der Ferne sehen die Automobilhersteller also offenbar äußerst verlockend aus! Wie gelingt es nun aber Studierenden, Absolventen, Young Professionals oder Berufserfahrenen, mit den Unternehmen der Branche in Kontakt zu treten? Ganz einfach: Auf der Karrieremesse automotive TopCareer am 25. November in den Wagenhallen Stuttgart.

Wer sich nicht auf Rankings verlassen möchte, sondern mit eigenen Augen und Ohren sehen und hören will, wie der Traumarbeitgeber aus nächster Nähe aussieht, der findet in der automotive TopCareer eine ziemlich praktische und vielfältige Möglichkeit, sich selbst zu überzeugen. Am 25. November von 10 bis 16 Uhr könnt ihr den Unternehmern nicht nur eure Bewerbungsunterlagen persönlich überreichen und dabei ins Gespräch kommen, sondern auch darüber hinaus das umfangreiche Rahmenprogramm der Messe aus Workshops und Foren zu nutzen. 

Beim Bewerbungsmappencheck habt ihr die Möglichkeit, eure Unterlagen von echten Profis beurteilen und im Anschluss gleich noch ein neues Foto für eure Bewerbung schießen zu lassen. Oder ihr nehmt an dem Workshop „Sei du selbst und zeige es“, teil und lernt dort, wie ihr euch beim Bewerbungsgespräch optimal präsentiert. Im zweiten Workshop könnt ihr eure Skills für das nächste Assessment Center auffrischen und erweitern. Und das Beste: Alles wird kostenlos angeboten!

Auf der Messe werden auch die TopCareer AWARDS 2021 vergeben – die Befragung dazu läuft aktuell. Ihr könnt vorab mit abstimmen, wer am 25. November aus eurer Sicht die Nase vorne haben soll. Wer sind für dich die attraktivsten Arbeitgeber der Auto- und Mobilitätsbranche? Abstimmen lohnt sich – unter allen Befragungsteilnehmern wird eine neue Apple Watch verlost. Hier geht’s zur Befragung!

Bei einem der kostenfreien Workshops rund um die Themen „Bewerbungsgespräch“ und „Assessment Center“ könnt ihr eure Skills erweitern und den Messebesuch sinnvoll ergänzen!

Seid dabei bei der automotive TopCareer am 25. November in den WAGENHALLEN und trefft die TOP Arbeitgeber der Auto- und Mobilitätsbranche der Region! Hier geht’s zum kostenfreien Besucherticket!

Key Facts:

Wann? 25. November 2021 | 10-16 Uhr

Wo? WAGENHALLEN Stuttgart-Mitte | Innerer Nordbahnhof 1 | 70191 Stuttgart

Wer? Rund 50 Unternehmen aus der Auto- und Mobilitätsbranche treffen auf Studierende, Berufseinsteiger und Professionals

Kostenfreies Besucherticket sichern: 
https://eveeno.com/702966214

MEHR INFOS:
www.automotive-topcareer.de