HEYBICO

NACHHALTIGE MEHRWEGBECHER AUS DEM SCHWARZWALD

Der Frühling steht vor der Türe, endlich die ersten warmen Sonnenstrahlen, die durch den Kessel blitzen, genießen. Es gibt kaum etwas Schöneres als mit einem frischen Kaffee in der Hand durch die City zu spazieren, während um einen herum die Blumen sprießen. Nur leider sorgen gerade CoffeetogoBecher im Einweg-Style, die meist zum Einsatz kommen, für jede Menge unnötigen Müll. Das Start-up heybico hat deswegen nachhaltige und verdammt stylische Mehrwegbecher auf den Markt gebracht, aus denen Heiß- und Kaltgetränke mit gutem Gewissen geschlürft werden können.

Ein großer Anteil des Abfalls, den wir täglich produzieren, entsteht durch Einwegprodukte. Die Mehrwegbecher von heybico sind eine umweltfreundliche und ressourcenschonende Alternative zu den immer noch gängigen Einwegbechern, in denen wir unsere tägliche Portion Koffein zu uns nehmen. Mit den hippen Bechern des jungen Unternehmens aus dem Schwarzwald fällt der Umstieg von Einweg auf Mehrweg ganz leicht.

Auch wir von Geheimtipp Stuttgart sind mit an Bord und haben uns von heybico einen eigenen GTS-Becher mit unserem Slogan „NIE 0815. IMMER 0711.“ designen lassen. 

Die drei Freunde Florian, Horst und Julian haben heybico gemeinsam im Jahr 2019 gegründet. Die Idee zu den nachhaltigen Mehrwegbechern entstand aber bereits vier Jahre zuvor, als die Jungs gemeinsam unterwegs waren. Nach einem Spaziergang mit einem Coffee to go in der Hand versuchten sie, die leeren Becher in einem Abfalleimer zu entsorgen, der so voll war, dass es sich anfühlte, als würden sie gerade Tetris spielen. 

Den drei Jungs aus dem Schwarzwald war schnell klar, dass Einwegbecher für einen leckeren Coffee to go nicht nur unnötig, sondern auch relativ leicht ersetzbar sind. Darum haben sie es sich damals zur Aufgabe gemacht, einen ansprechenden und im Alltag praktischen Mehrwegbecher zu kreieren. Kurze Zeit später gingen die Freunde dann auch schon in die Planungsphase ihres ambitionierten Projekts. Keramik und Glas sind nachhaltig, aber schwer und zerbrechlich. Plastik ist leicht, aber hergestellt mit fossilen Rohstoffen wie Erdöl. Edelstahl ist robust, aber kaum bedruckbar. Darum haben sich Florian, Horst und Julian letztendlich dazu entschieden, ihre Becher aus den nachwachsenden Rohstoffen Mais und Zuckerrohr sowie natürlichem Wachs und biologisch abbaubarem Öl herzustellen.

Nach langen Testphasen mit verschiedenen Materialien kamen 2019 dann die ersten Mehrwegbecher made in Germany auf den Markt. Produziert werden die Becher von heybico mit eigenen Werkzeugen direkt im schönen Schwarzwald. So können kurze Transportwege und faire Arbeitsbedingungen in allen Prozessen garantiert werden. 

Und warum heißen die Becher von Florian, Horst und Julian jetzt eigentlich heybico? Auch dafür gibt es eine ganz einfache Antwort: heybico steht für

„Hey, I’m biological und compostable“. 

Damit die Becher zu richtigen Hinguckern im Alltag werden, arbeiten die Jungs mit Illustrator*innen und Designer*innen zusammen, welche die Designs und Motive für die Becher entwerfen. Aber natürlich können Gewerbekunden die Becher von heybico auch mit ihrem ganz eigenen Firmendesign versehen. Ob Kund*innen, Geschäftspartner oder die eigenen Mitarbeiter*innen, von diesem nachhaltigen Werbegeschenk sind garantiert alle begeistert. Auch für Cafés und Bäckereien sind die Mehrwegbecher von heybico optimal. Einfach eigenes Logo auf die Becher drucken lassen und als Pfandbecher ausgeben. 

Ihr habt Bock, mit jeder Tasse Kaffee etwas für die Umwelt zu tun? Dann holt euch doch einfach einen der unglaublich umwerfenden Becher von heybico. Auf der Webseite des Unternehmens findet ihr eine große Auswahl der nachhaltigen Mehrwegbecher! 

Der good vibes Army-Becher von WEISCHWASICHMEIN.

MEHR INFOS:
www.heybico.com